Wer­de wie­der fit!

Rehasport wird dei­nen Krank­heits­ver­lauf posi­tiv beein­flus­sen, Krank­heits­be­schwer­den min­dern und dei­ne Arbeits­fä­hig­keit wie­der herstellen.

Sport Sheds & Reha­Vi­ta­lis­Plus e.V.

REHASPORT-KUR­SE IN AUGS­BURG PFERSEE

Der Arzt emp­fiehlt meist die Lang­zeit­maß­nah­me Reha­bi­li­ta­ti­ons­sport per Rezept (i.d.R. 50 – 120 Ein­hei­ten). Nach erfah­rungs­ge­mäß unpro­ble­ma­ti­scher und schnel­ler Bewil­li­gung durch die Kran­ken­kas­se kannst du sofort mit dem Rehasport in Augs­burg bei uns begin­nen. Die Grup­pe ist durch den Behin­der­ten­sport­ver­band aner­kannt und wird über einen bestimm­ten Zeit­raum von den Kran­ken­kas­sen bezahlt. Betreut wirst du beim Rehasport in Augs­burg Pfer­see von unse­rem bes­tens aus­ge­bil­de­ten Fach­per­so­nal, das spe­zi­ell für den Reha­bi­li­ta­ti­ons­sport qua­li­fi­ziert ist. Das Rehasport-Ange­bot fin­det bei uns in Koope­ra­ti­on mit dem Ver­ein Reha­vi­ta­lis­Plus statt. Lass dich unter Tele­fon: 0821 / 543891412 oder 0821 / 5089871 unver­bind­lich bera­ten.
Bewe­gung ist die bes­te Medizin!

Bewe­gung ist die bes­te Medizin!

REHA-KUR­SE: UNSER ANGE­BOT AN DICH

ORTHO­PÄ­DIE / WIRBELSÄULENGYMNASTIK

Wie du Hal­tung bewahrst, erfährst du in unse­ren Ortho­pä­die-Stun­den. Ist es nicht so, dass Fehl­hal­tun­gen und Bewe­gungs­man­gel unse­ren All­tag bestim­men, und dass Ver­schleiß­erschei­nun­gen der Gelen­ke sowie Mus­kel-ver­span­nun­gen schmerz­haf­te Fol­gen sind? In unse­ren Rücken-/Or­tho­pä­die-Kur­sen wol­len wir dem ent­ge­gen­wir­ken, indem wir funk­tio­nel­le rücken­stär­ken­de und die Wir­bel­säu­le mobi­li­sie­ren­de Übun­gen prak­ti­zie­ren. Durch gekräf­tig­te Mus­ku­la­tur und eine ver­bes­ser­te Beweg­lich­keit sol­len das „Kreuz mit dem Kreuz“ sowie ande­re Pro­ble­me des Bewe­gungs­ap­pa­rats kei­ne Chan­ce mehr haben. Spe­zi­el­le Ent­span­nungs­übun­gen run­den das Pro­gramm ab. Du spürst sehr bald, wie gut das tut! Die Reha­bi­li­ta­ti­ons­sport­stun­de ist eine Kom­bi­na­ti­on aus Kräf­ti­gung und Deh­nung der Mus­ku­la­tur, Rücken­schu­le, pro­prio­re­zep­ti­ves Trai­ning und Entspannung.

AKTIV GEGEN KREBS MIT REHA-SPORT

Eine Krebs­er­kran­kung und deren The­ra­pie belas­tet Kör­per und See­le ln hohem Maße. Sport in der Krebs­nach­sor­ge oder wäh­rend der Erkran­kung dient zunächst der Ver­bes­se­rung von noch vor­han­de­nen Funk­ti­ons­ein­schrän­kun­gen sowie der Stei­ge­rung der all­ge­mei­nen Fit­ness. Mit unse­rem Grup­pen­sport­an­ge­bot, das Bewe­gungs­spie­le, geziel­te Gym­nas­tik, Aus­dau­er­schu­lung und Ent­span­nungs­for­men umfasst, sol­len Krebs­pa­ti­en­tin­nen und ‑pati­en­ten ange­spro­chen wer­den, die nach oder wäh­rend ihrer Erkran­kung Freu­de an der Bewe­gung, neu­en Lebens­mut und neu­es Wohl­be­fin­den wie­der erlan­gen möch­ten. ln der Grup­pe ent­steht ein Gemein­schafts­ge­fühl, das Halt und Unter­stüt­zung gibt.

Reha­bi­li­ta­ti­ons­sport im Was­ser — Orthopädie

Was­ser­gym­nas­tik trai­niert Kon­di­ti­on, Herz und Kreis­lauf sowie den gan­zen Bewe­gungs­ap­pa­rat fünf­mal effek­ti­ver und extrem gelenk­scho­nend. Ide­al für Per­so­nen mit Osteo­po­ro­se, Rücken­schmer­zen und Gelenk­pro­ble­men sowie Per­so­nen mit Über­ge­wicht. Die Stun­de fin­det im tie­fen Was­ser mit spe­zi­el­len Auf­triebs­gur­ten statt. Schwim­men ist dem­nach Vor­aus­set­zung. Fer­ner ist auf­grund der rela­tiv hohen Herz-Kreis­lauf-Belas­tung eine Grund­kon­di­ti­on erforderlich.

ZUSÄTZ­LI­CHES ANGE­BOT: SCHO­NEN­DES GERÄTETRAINING

Das Reha-Erfolgs­pa­ket in den Sport Sheds: In den „Reha­kur­sen“ wer­den bestimm­te sport­li­che Fähig­kei­ten ange­spro­chen. Ergän­zend emp­feh­len und befür­wor­ten Ärz­te und Kran­ken­kas­sen meist wei­te­re the­ra­peu­ti­sche Trai­nings-Maß­nah­men, ins­be­son­de­re die gelenk­um­fas­sen­de geziel­te Kräf­ti­gung der Mus­ku­la­tur, was an the­ra­peu­ti­schen Kraft­ge­rä­ten am bes­ten erreicht wer­den kann. Im Rah­men einer deut­lich ver­güns­tig­ten Nut­zungs­ver­ein­ba­rung in den Fit­ness Sheds (gekop­pelt an die Ver­ord­nung) emp­feh­len auch wir das Gerä­te­trai­ning an unse­rem moder­nen und kom­plett digi­ta­li­sier­ten Kraft­zir­kel der Fir­ma Egym sowie das Muskellängentraining/Faszientraining an den Flex-x-Gerä­ten. Inves­tie­re zusätz­lich zu dem ver­ord­ne­ten Kurs 1 bis 2 mal 30–40 Minu­ten für das Gerä­te­trai­ning und die Resul­ta­te wer­den für sich spre­chen! Vie­le Reha­teil­neh­mer neh­men bereits begeis­tert an unse­rem Reha-Erfolgs­pro­gramm teil. Tes­te unser Ange­bot über 4 Wochen! Unse­re Mit­ar­bei­ter infor­mie­ren dich ger­ne unter 0821 / 543891412 oder 0821 / 5089871.

KURS­PLAN ANZEI­GEN / DRU­CKEN
Jetzt rich­tig starten

ANSPRUCH AUF REHASPORT? SO KOMMST DU ZU UNS!

Beim Rehasport soll durch Bewe­gung ganz­heit­lich auf Men­schen mit gesund­heit­li­chen Beschwer­den im All­tag, mit Schmer­zen oder auf Men­schen mit chro­ni­schen Erkran­kung als Teil der Behand­lung ein­ge­wirkt wer­den. Ein­schrän­kun­gen und dro­hen­den Behin­de­run­gen kann dadurch früh­zei­tig ent­ge­gen gewirkt wer­den. Rehasport kann auch als Fort­set­zung einer ambu­lan­ten oder sta­tio­nä­ren Reha­bi­li­ta­ti­on ein­ge­setzt werden. 

Die Kos­ten, die bei der Inan­spruch­nah­me von Rehasport ent­ste­hen, wer­den grund­sätz­lich von der gesetz­li­chen Kran­ken­kas­se über­nom­men. Die Deut­sche Ren­ten­ver­si­che­rung über­nimmt die Kos­ten für Rent­ner oder nach einer sta­tio­nä­ren Reha­be­hand­lung, die Unfall­ver­si­che­rung für Unfall­ge­schä­dig­te und die gesetz­li­che oder pri­va­te Kran­ken­ver­si­che­rung für Men­schen mit all­ge­mei­nen, gesund­heit­li­chen Beschwer­den. Gering­ver­die­ner kön­nen sich an die Agen­tur für Arbeit werden. 

Jeder nie­der­ge­las­se­ne Arzt kann eine Reha­bi­li­ta­ti­ons­sports-Ver­ord­nung aus­stel­len (For­mu­lar Mus­ter 56). Die Maß­nah­me erfolgt als Teil einer ärzt­li­chen Behand­lung. Um Anspruch auf die Ver­ord­nung von Reha­bi­li­ta­ti­ons­sport zu erhal­ten, muss ein Reha Antrag bei der Kran­ken­kas­se gestellt wer­den. Anspruch hat jeder Ver­si­cher­te, der von einer Behin­de­rung zur Bewäl­ti­gung des All­tags betrof­fen oder bedroht ist. 

Wenn beim Rehasport in Augs­burg bei uns in den Sport Sheds (als Stand­ort für unse­ren Koope­ra­ti­ons­part­ner und abrech­nen­den Ver­ein Reha­vi­ta­lis­Plus) teil­ge­nom­men wer­den soll, ist bei dem Antrag auf Kos­ten­über­nah­me (Mus­ter 56) das Kreuz vom Arzt auf “Reha­bi­li­ta­ti­ons­sport” gesetzt sein. Funk­ti­ons­trai­ning kann bei uns mit dem For­mu­lar Mus­ter 56 nicht absol­viert wer­den. Zur Geneh­mi­gung muss das For­mu­lar dann an den ent­spre­chen­den Kos­ten­trä­ger geschickt wer­den. Meis­tens kommt das geneh­mig­te For­mu­lar inner­halb weni­ger Tage zurück. Man­che Kos­ten­trä­ger möch­ten erst wis­sen, wo der Reha­bi­li­ta­ti­ons­sport absol­viert wer­den kann. Dazu ist es sinn­voll, in das ent­spre­chen­de Feld unse­ren Stand­ort wie folgt ein­zu­tra­gen: “Reha­vi­ta­lis Plus in den Sport Sheds”. Alter­na­tiv kön­nen wir auch vor­her einen Stem­pel set­zen. Mit der geneh­mig­ten Ver­ord­nung kann dann bei uns in den Sport Sheds ein Ter­min ver­ein­bart wer­den, bei dem das Pro­ce­de­re und der Kurs­termin bespro­chen wird. Mit der ent­spre­chen­den Indi­ka­ti­on von dem behan­deln­den Arzt kön­nen wir die Teil­neh­mer den ent­spre­chen­den Grup­pen zuord­nen. Die Kos­ten­über­nah­me durch den jewei­li­gen Kos­ten­trä­ger erfolgt dann für die Maß­nah­me, zumal das Gesetz vor­schreibt, dass die gesetz­li­chen Kran­ken­kas­sen zum einen dazu ver­pflich­tet sind, die Kos­ten für Rehasport zu über­neh­men und zum ande­ren so lan­ge zu zah­len bis die Behand­lung abge­schlos­sen ist.. Dazu ist es erfor­der­lich, vor jedem Kurs­be­such bei uns an der The­ke die ent­spre­chen­de Unter­schrift zu leis­ten, damit die Abrech­nung durch unse­ren koope­rie­ren­den Ver­ein Reha­vi­ta­lis­Plus erfol­gen kann. 

Die Dau­er der Maß­nah­me beträgt in der Regel 18 Mona­te. Inner­halb die­ser Zeit kön­nen bis zu 50 Ter­mi­ne in Anspruch genom­men wer­den. In Son­der­fäl­len, zum Bei­spiel bei chro­ni­schen Erkran­kun­gen, wer­den 120 ÜE ver­ord­net, die inner­halb von 36 Mona­ten abzu­trai­nie­ren sind. Die Ver­ord­nun­gen von der Deut­schen Ren­ten­ver­si­che­rung (z.B. nach einer sta­tio­nä­ren Reha-Maß­nah­me) dau­ern in der Regel maxi­mal 6 Mona­te. Oft erhal­ten die Teil­neh­mer nach der ers­ten Reha­bi­li­ta­ti­ons­sport Ver­ord­nung eine wei­te­re Fol­ge­ver­ord­nung mit einer wei­te­ren Dau­er von 18 Mona­ten. Die­se neue Ver­ord­nung soll­te in der glei­chen Form von dem ent­spre­chen­den Kos­ten­trä­ger (Unfall­ver­si­che­rung, gesetz­li­che oder pri­va­te Kran­ken­kas­se) geneh­migt wer­den. Die Reha-Grup­pen­kur­se dau­ern 45 Minu­ten und haben eine Teil­neh­mer­zahl von min­des­tens 5 und maxi­mal 15 Teil­neh­mern im Durch­schnitt. Das Min­dest­al­ter zur Teil­nah­me bei den Erwach­se­nen­kur­sen beträgt 15 Jahre. 

Beim Teil­neh­men an den Kur­sen wer­den den Teil­neh­mern Übun­gen gezeigt mit dem Ziel der Hil­fe zur Selbst­hil­fe. Die Reha­bi­li­ta­ti­ons­sport-Grup­pen wer­den aus­schließ­lich durch qua­li­fi­zier­te Übungs­lei­ter gelei­tet. Die Teil­neh­mer ler­nen, die ärzt­li­che Behand­lung unter­stüt­zen­de Übun­gen kor­rekt aus­zu­füh­ren und somit Erkran­kun­gen vor­zu­beu­gen oder zu deren Hei­lung bei­zu­tra­gen. Alle Teil­neh­mer sind bei uns unfall­ver­si­chert, sofern eine aktu­el­le geneh­mig­te Ver­ord­nung vor­liegt. Da die Unfall­ver­si­che­rung nicht greift, wenn die Geneh­mi­gung noch nicht erfolgt ist, kann in den Reha­bi­li­ta­ti­ons Kurs­stun­den lei­der nicht test­wei­se geschnup­pert wer­den. Rehasport­ler trai­nie­ren bei uns in der Regel in dem zer­ti­fi­zier­ten Kurs­raum. Es besteht jedoch auch die Mög­lich­keit, das Trai­ning im Was­ser aus­zu­üben. Unser Rehasport im Was­ser fin­det mitt­wochs um 19 Uhr in einem öffent­li­chen Hal­len­bad statt, in das wir uns für die Ein­heit ein­mie­ten. Da die Kur­se im Was­ser sehr begehrt sind, haben wir eine War­te­lis­te, bei der sich neue Teil­neh­mer ein­tra­gen las­sen kön­nen. Sobald ein Platz bei uns frei ist, benach­rich­ti­gen wir die Interessenten. 

Ein Rehasport­ler hat stets den Anspruch auf kos­ten­frei­es Grup­pen­trai­ning. Das Trai­ning kann bspw. durch Übungs­ein­hei­ten an Klein­ge­rä­ten unter­stützt, aber nie­mals durch klas­si­sches Fit­ness-Trai­ning ersetzt wer­den. Nicht sel­ten ent­schei­den sich die Rehasport­ler selbst für zusätz­li­ches kos­ten­pflich­ti­ges Gerä­te­trai­ning, ins­be­son­de­re nach Absol­vie­ren der kos­ten­frei­en Test­zeit im Rah­men unse­res Reha-Erfolgs­pro­gramms. Denn dabei ist der schnel­le Erfolg garan­tiert. Für unse­re Rehasport­ler bie­ten wir ein sehr inter­es­san­tes, kos­ten­re­du­zier­tes und fle­xi­bles Pro­gramm mit kur­zen Lauf­zei­ten als Ergän­zung zum Grup­pen-Rehasport an. Die ers­ten 4 Wochen sind kos­ten­frei und unver­bind­lich (in Beglei­tung zu den Reha-Grup­pen­kur­sen). Danach kann das im Ver­gleich zu der regu­lä­ren Mit­glied­schaft deut­lich kos­ten­güns­ti­ge­re Pro­gramm in Anspruch genom­men wer­den. Auch nach Ablauf der Ver­ord­nun­gen ent­schei­den sich sehr vie­le unse­rer Teil­neh­mer für kos­ten­pflich­ti­ge Mit­glied­schaf­ten in unse­rer Ein­rich­tung, die wir für unse­re ehe­ma­li­gen Rehasport­ler zu spe­zi­el­len Prei­sen anbie­ten kön­nen. Dabei kön­nen sowohl Ange­bo­te an unse­ren the­ra­peu­ti­schen Trai­nings­ge­rä­ten als auch im Gur­ppen­kurs Bereich wahr­ge­nom­men werden. 

Wir freu­en uns, dich für dei­nen Rehasport in Augs­burg beim Reha­vi­ta­lis­Plus, Stand­ort Sport Sheds zu begrü­ßen! Rehasport ist eine sinn­vol­le Inves­ti­ti­on in dei­ne Gesund­heit. Absol­vie­re bei uns dei­nen Rehasport in Augs­burg. Unse­re Mit­ar­bei­ter bera­ten dich gerne.

Pro­fes­sio­nell & kom­pe­tent: dei­ne Rehatrainer

DAS SIND DEI­NE REHA-TRAI­NER IN DEN SPORT SHEDS AUGSBURG

Renate Herbst
Rena­te Herbst

Dipl.-Sportlehrerin

Werner Fiederl
Wer­ner Fiederl

Dipl.-Sportlehrer

Irene Troidl
Ire­ne Troidl

Reha­trai­ne­rin

  • Aqua­fit­ness

  • Beweg­lich­keit

  • Boul­dern

  • Bis­tro

  • Car­dio­trai­ning

  • Ernäh­rung

  • Fir­men­fit­ness

  • Fit­ness

  • Fit­ness­tests

  • Func­tio­n­al Training

  • Gesund­heit

  • Grup­pen­an­ge­bo­te

  • Kin­der

  • Klet­tern

  • Kraft­trai­ning

  • Kur­se

  • Mas­sa­gen

  • Per­so­nal Training

  • Prä­ven­ti­on

  • Raum­ver­mie­tung

  • Reha

  • Spin­ning

  • Well­ness

  • Yoga

LET'S GET STARTED

Zusam­men ein­zig­ar­tig — das sind die Sport Sheds — vier char­man­te Clubs unter einem Dach: die Boul­der Sheds, die Fit­ness Sheds, die Func­tio­n­al Sheds und die Yoga Sheds. Wir sind ein Tra­di­ti­ons­un­ter­neh­men, das mit Begeis­te­rung Boul­dern und Trai­ning lebt…

ÖFF­NUNGS­ZEI­TEN

Mon­tag: 07.00 — 22.30 Uhr
Diens­tag:  09.00 — 22.30 Uhr
Mitt­woch:  09.00 — 22.30 Uhr
Don­ners­tag: 07.00 — 22.30 Uhr
Frei­tag : 09.00 — 22.30 Uhr
Sams­tag:  10.00 — 21.00 Uhr
Sonn­tag:  10.00 — 21.00 Uhr
Fei­er­ta­ge : 10.00 — 21.00 Uhr

KON­TAKT

Sport Sheds
Eber­le­str. 29
86157 Augsburg
Tele­fon : +49 821 / 50 89 87 1
Fax: +49 821 / 50 89 87 4

Sport Sheds Augs­burg ist eine
Initia­ti­ve der Sport­krei­sel GmbH

SPORT SHEDS

Jobs
Impres­sum
Daten­schutz
Shop AGB's
Unter­neh­mer­kreis Zukunft in Not

- 19.04.2021: Aufgrund steigender Inzidenzwerte bleibt der Lockdown bestehen und soll ggf. verschärft werden. Damit ist ein Wiedereröffnung im April 2021 eher unwahrscheinlich. Sobald genaue und neue Angaben verfügbar sind, informieren wir wieder.

- 23.03.2021: Die Regierung verlängert den Lockdown bis 18.04.2021.

- 20.03.2021: Aufgrund des steigenden Inzidenzwertes wird es im März 2021 keine Öffnungen geben.

- 10.03.2021: Als Öffnungsperspektive steht der 22.03.2021 im Raum, jedoch gibt es noch keine Einzelheiten. Wir stehen im Kontakt mit den Behörden und informieren euch, sobald wir mehr wissen.

- 03.03.2021: Es werden Öffnungsperspektiven in Abhängigkeit vom Infektionsgeschehen bekanntgegeben. Ein genaues Datum kann derzeit nicht genannt werden.

- Lockdown verlängert bis März 2021!

- Lockdown verlängert bis 14.02.2021!

- Lockdown verlängert bis 31.01.2021!

- Sehr interessante und brandaktuelle wissenschaftliche Beiträge findest du in unserem Textslider auf der Startseite, unter "Aktuelle Informationen". Unbedingt lesen!

- Lockdown verlängert bis 10.01.2020!

- Newsletter zur Verlängerung des Lockdowns 2.0 unter News

- "Wissen für Studiomitglieder" ab sofort als Video unter News verfügbar

- Die Süddeutsche Zeitung schreibt am 13.11.2020: "Die Fitnessstudios zu schließen, ist falsch". Link dazu im Textslider hier auf der Startseite.

- Achtung! Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat die vollständige Schließung von Fitnessstudios im Corona-Lockdown am 12.11.2020 gekippt. Das ändert jedoch bislang leider gar nichts, da nur Individualsport erlaubt ist, also Personal Training und nach wie vor auch Rehakurse, unter bestimmten Bedingungen.

- Erweitere dein Wissen (kostenlos) im Webinar der Experten Allianz für Gesundheit, am Freitag, 13.11.2020 und Montag, 16.11.2020. Mehr Info unter News!

- Alle aktuelle Informationen, inklusive Web- und Livekurse, ab sofort unter NEWS, "Informationen zum Corona-Lockdown 2"!