Daten­schutz

Daten­schutz­er­klä­rung

1) Ein­lei­tung und Kon­takt­da­ten des Verantwortlichen

1.1 Wir freu­en uns, dass Sie unse­re Web­site besu­chen und bedan­ken uns für Ihr Inter­es­se. Im Fol­gen­den infor­mie­ren wir Sie über den Umgang mit Ihren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bei der Nut­zung unse­rer Web­site. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind hier­bei alle Daten, mit denen Sie per­sön­lich iden­ti­fi­ziert wer­den können.

1.2 Ver­ant­wort­li­cher für die Daten­ver­ar­bei­tung auf die­ser Web­site im Sin­ne der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) ist Sport­krei­sel GmbH, Eber­lestraße 29, 86157 Augs­burg, Deutsch­land, Tel.: +49 821 99 98 10 60, Fax: +49 821 50 89 87 4, E‑Mail: sabina@sport-sheds.de. Der für die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten Ver­ant­wort­li­che ist die­je­ni­ge natür­li­che oder juris­ti­sche Per­son, die allein oder gemein­sam mit ande­ren über die Zwe­cke und Mit­tel der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten entscheidet.

2) Daten­er­fas­sung beim Besuch unse­rer Website

2.1 Bei der bloß infor­ma­to­ri­schen Nut­zung unse­rer Web­site, also wenn Sie sich nicht regis­trie­ren oder uns ander­wei­tig Infor­ma­tio­nen über­mit­teln, erhe­ben wir nur sol­che Daten, die Ihr Brow­ser an den Sei­ten­ser­ver über­mit­telt (sog. „Ser­ver-Log­files“). Wenn Sie unse­re Web­site auf­ru­fen, erhe­ben wir die fol­gen­den Daten, die für uns tech­nisch erfor­der­lich sind, um Ihnen die Web­site anzuzeigen:

  • Unse­re besuch­te Website
  • Datum und Uhr­zeit zum Zeit­punkt des Zugriffes
  • Men­ge der gesen­de­ten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von wel­chem Sie auf die Sei­te gelangten
  • Ver­wen­de­ter Browser
  • Ver­wen­de­tes Betriebssystem
  • Ver­wen­de­te IP-Adres­se (ggf.: in anony­mi­sier­ter Form)

Die Ver­ar­bei­tung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an der Ver­bes­se­rung der Sta­bi­li­tät und Funk­tio­na­li­tät unse­rer Web­site. Eine Wei­ter­ga­be oder ander­wei­ti­ge Ver­wen­dung der Daten fin­det nicht statt. Wir behal­ten uns aller­dings vor, die Ser­ver-Log­files nach­träg­lich zu über­prü­fen, soll­ten kon­kre­te Anhalts­punk­te auf eine rechts­wid­ri­ge Nut­zung hinweisen.

2.2 Die­se Web­site nutzt aus Sicher­heits­grün­den und zum Schutz der Über­tra­gung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten und ande­rer ver­trau­li­cher Inhal­te (z.B. Bestel­lun­gen oder Anfra­gen an den Ver­ant­wort­li­chen) eine SSL-bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung. Sie kön­nen eine ver­schlüs­sel­te Ver­bin­dung an der Zei­chen­fol­ge „https://“ und dem Schloss-Sym­bol in Ihrer Brow­ser­zei­le erkennen.

3) Hos­ting & Content-Delivery-Network

Cloud­fla­re

Wir nut­zen ein Con­tent Deli­very Net­work des fol­gen­den Anbie­ters: Cloud­fla­re Inc., 101 Town­send St. San Fran­cis­co, CA 94107, USA

Die­ser Dienst ermög­licht uns, gro­ße Medi­en­da­tei­en wie Gra­fi­ken, Sei­ten­in­hal­te oder Skrip­te über ein Netz regio­nal ver­teil­ter Ser­ver schnel­ler aus­zu­lie­fern. Die Ver­ar­bei­tung erfolgt zur Wah­rung unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an der Ver­bes­se­rung der Sta­bi­li­tät und Funk­tio­na­li­tät unse­rer Web­site gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tig­te Wei­ter­ga­be an Drit­te untersagt.

Für Daten­über­mitt­lun­gen in die USA hat sich der Anbie­ter dem EU-US-Daten­schutz­rah­men (EU-US Data Pri­va­cy Frame­work) ange­schlos­sen, das auf Basis eines Ange­mes­sen­heits­be­schlus­ses der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicherstellt.

4) Coo­kies

Um den Besuch unse­rer Web­site attrak­tiv zu gestal­ten und die Nut­zung bestimm­ter Funk­tio­nen zu ermög­li­chen, ver­wen­den wir Coo­kies, also klei­ne Text­da­tei­en, die auf Ihrem End­ge­rät abge­legt wer­den. Teil­wei­se wer­den die­se Coo­kies nach Schlie­ßen des Brow­sers auto­ma­tisch wie­der gelöscht (sog. „Ses­si­on-Coo­kies“), teil­wei­se ver­blei­ben die­se Coo­kies län­ger auf Ihrem End­ge­rät und ermög­li­chen das Spei­chern von Sei­ten­ein­stel­lun­gen (sog. „per­sis­ten­te Coo­kies“). Im letz­te­ren Fall kön­nen Sie die Spei­cher­dau­er der Über­sicht zu den Coo­kie-Ein­stel­lun­gen Ihres Web­brow­sers entnehmen.

Sofern durch ein­zel­ne von uns ein­ge­setz­te Coo­kies auch per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ver­ar­bei­tet wer­den, erfolgt die Ver­ar­bei­tung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ent­we­der zur Durch­füh­rung des Ver­tra­ges, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO im Fal­le einer erteil­ten Ein­wil­li­gung oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen an der best­mög­li­chen Funk­tio­na­li­tät der Web­site sowie einer kun­den­freund­li­chen und effek­ti­ven Aus­ge­stal­tung des Seitenbesuchs.

Sie kön­nen Ihren Brow­ser so ein­stel­len, dass Sie über das Set­zen von Coo­kies infor­miert wer­den und ein­zeln über deren Annah­me ent­schei­den oder die Annah­me von Coo­kies für bestimm­te Fäl­le oder gene­rell aus­schlie­ßen können.

Bit­te beach­ten Sie, dass bei Nicht­an­nah­me von Coo­kies die Funk­tio­na­li­tät unse­rer Web­site ein­ge­schränkt sein kann.

5) Kon­takt­auf­nah­me

5.1 Brevo

Für Bewer­tungs­er­in­ne­run­gen nut­zen wir die Diens­te des fol­gen­den Anbie­ters: Sen­din­blue GmbH, Köpe­ni­cker Str. 126, 10179 Ber­lin, Deutschland

Aus­schließ­lich auf Basis Ihrer aus­drück­li­chen Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO über­mit­teln wir Ihre E‑Mailadresse und ggf. wei­te­re Kun­den­da­ten an den Anbie­ter, damit die­ser Sie mit einer Bewer­tungs­er­in­ne­rung per E‑Mail kon­tak­tie­ren kann.

Ihre Ein­wil­li­gung kön­nen Sie jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft gegen­über uns oder dem Anbie­ter widerrufen.

Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tig­te Wei­ter­ga­be an Drit­te untersagt.

5.2 Im Rah­men der Kon­takt­auf­nah­me mit uns (z.B. per Kon­takt­for­mu­lar oder E‑Mail) wer­den – aus­schließ­lich zum Zweck der Bear­bei­tung und Beant­wor­tung Ihres Anlie­gens und nur im dafür erfor­der­li­chen Umfang – per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten verarbeitet.

Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten ist unser berech­tig­tes Inter­es­se an der Beant­wor­tung Ihres Anlie­gens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kon­tak­tie­rung auf einen Ver­trag ab, so ist zusätz­li­che Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten wer­den gelöscht, wenn sich aus den Umstän­den ent­neh­men lässt, dass der betrof­fe­ne Sach­ver­halt abschlie­ßend geklärt ist und sofern kei­ne gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten entgegenstehen.

6) Kom­men­tar­funk­ti­on

Im Rah­men der Kom­men­tar­funk­ti­on auf die­ser Web­site wer­den neben Ihrem Kom­men­tar auch Anga­ben zum Zeit­punkt der Erstel­lung des Kom­men­tars und der von Ihnen gewähl­te Kom­men­ta­toren­na­me gespei­chert und auf die­ser Web­site ver­öf­fent­licht. Fer­ner wird Ihre IP-Adres­se mit­pro­to­kol­liert und gespei­chert. Die­se Spei­che­rung der IP-Adres­se erfolgt aus Sicher­heits­grün­den und für den Fall, dass die betrof­fe­ne Per­son durch einen abge­ge­be­nen Kom­men­tar die Rech­te Drit­ter ver­letzt oder rechts­wid­ri­ge Inhal­te pos­tet. Ihre E‑Mailadresse benö­ti­gen wir, um mit Ihnen in Kon­takt zu tre­ten, falls ein Drit­ter Ihren ver­öf­fent­lich­ten Inhalt als rechts­wid­rig bean­stan­den sollte.

Rechts­grund­la­gen für die Spei­che­rung Ihrer Daten sind die Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO. Wir behal­ten uns vor, Kom­men­ta­re zu löschen, wenn sie von Drit­ten als rechts­wid­rig bean­stan­det werden.

7) Daten­ver­ar­bei­tung bei Eröff­nung eines Kundenkontos

Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten im jeweils erfor­der­li­chen Umfang wei­ter­hin erho­ben und ver­ar­bei­tet, wenn Sie uns die­se bei der Eröff­nung eines Kun­den­kon­tos mit­tei­len. Wel­che Daten für die Kon­to­er­öff­nung erfor­der­lich sind, ent­neh­men Sie der Ein­ga­be­mas­ke des ent­spre­chen­den For­mu­lars auf unse­rer Website.

Eine Löschung Ihres Kun­den­kon­tos ist jeder­zeit mög­lich und kann durch eine Nach­richt an die o.g. Adres­se des Ver­ant­wort­li­chen erfol­gen. Nach Löschung Ihres Kun­den­kon­tos wer­den Ihre Daten gelöscht, sofern alle dar­über geschlos­se­nen Ver­trä­ge voll­stän­dig abge­wi­ckelt sind, kei­ne gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten ent­ge­gen­ste­hen und unse­rer­seits kein berech­tig­tes Inter­es­se an der Wei­ter­spei­che­rung fortbesteht.

8) Nut­zung von Kun­den­da­ten zur Direktwerbung

8.1 Anmel­dung zu unse­rem E‑Mail-News­let­ter

Wenn Sie sich zu unse­rem E‑Mail News­let­ter anmel­den, über­sen­den wir Ihnen regel­mä­ßig Infor­ma­tio­nen zu unse­ren Ange­bo­ten. Pflicht­an­ga­be für die Über­sen­dung des News­let­ters ist allein Ihre E‑Mailadresse. Die Anga­be wei­te­rer Daten ist frei­wil­lig und wird ver­wen­det, um Sie per­sön­lich anspre­chen zu kön­nen. Für den News­let­ter-Ver­sand ver­wen­den wir das sog. Dou­ble Opt-in Ver­fah­ren, mit dem sicher­ge­stellt wird, dass Sie News­let­ter erst erhal­ten, wenn Sie uns durch Betä­ti­gung eines an die ange­ge­be­ne Mail­adres­se ver­sand­ten Veri­fi­zie­rungs­links aus­drück­lich Ihre Ein­wil­li­gung in den News­let­ter­emp­fang bestä­tigt haben

Mit der Akti­vie­rung des Bestä­ti­gungs­links ertei­len Sie uns Ihre Ein­wil­li­gung für die Nut­zung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Hier­bei spei­chern wir Ihre vom Inter­net Ser­vice-Pro­vi­der (ISP) ein­ge­tra­ge­ne IP-Adres­se sowie das Datum und die Uhr­zeit der Anmel­dung, um einen mög­li­chen Miss­brauch Ihrer E‑Mail- Adres­se zu einem spä­te­ren Zeit­punkt nach­voll­zie­hen zu kön­nen. Die von uns bei der Anmel­dung zum News­let­ter erho­be­nen Daten wer­den streng zweck­ge­bun­den verwendet.

Sie kön­nen den News­let­ter jeder­zeit über den dafür vor­ge­se­he­nen Link im News­let­ter oder durch ent­spre­chen­de Nach­richt an den ein­gangs genann­ten Ver­ant­wort­li­chen abbe­stel­len. Nach erfolg­ter Abmel­dung wird Ihre E‑Mailadresse unver­züg­lich in unse­rem News­let­ter-Ver­tei­ler gelöscht, soweit Sie nicht aus­drück­lich in eine wei­te­re Nut­zung Ihrer Daten ein­ge­wil­ligt haben oder wir uns eine dar­über­hin­aus­ge­hen­de Daten­ver­wen­dung vor­be­hal­ten, die gesetz­lich erlaubt ist und über die wir Sie in die­ser Erklä­rung informieren.

8.2 Ver­sand des E‑Mail-News­let­ters an Bestandskunden

Wenn Sie uns Ihre E‑Mailadresse beim Kauf von Waren bzw. Dienst­leis­tun­gen zur Ver­fü­gung gestellt haben, behal­ten wir uns vor, Ihnen regel­mä­ßig Ange­bo­te zu ähn­li­chen Waren bzw. Dienst­leis­tun­gen, wie den bereits gekauf­ten, aus unse­rem Sor­ti­ment per E‑Mail zuzu­sen­den. Hier­für müs­sen wir gemäß § 7 Abs. 3 UWG kei­ne geson­der­te Ein­wil­li­gung von Ihnen ein­ho­len. Die Daten­ver­ar­bei­tung erfolgt inso­weit allein auf Basis unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an per­so­na­li­sier­ter Direkt­wer­bung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Haben Sie der Nut­zung Ihrer E‑Mailadresse zu die­sem Zweck anfäng­lich wider­spro­chen, fin­det ein Mail­ver­sand unse­rer­seits nicht statt.

Sie sind berech­tigt, der Nut­zung Ihrer E‑Mailadresse zu dem vor­be­zeich­ne­ten Wer­be­zweck jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft durch eine Mit­tei­lung an den zu Beginn genann­ten Ver­ant­wort­li­chen zu wider­spre­chen. Hier­für fal­len für Sie ledig­lich Über­mitt­lungs­kos­ten nach den Basis­ta­ri­fen an. Nach Ein­gang Ihres Wider­spruchs wird die Nut­zung Ihrer E‑Mailadresse zu Wer­be­zwe­cken unver­züg­lich eingestellt.

8.3 Brevo

Der Ver­sand unse­rer E‑Mail-News­let­ter erfolgt über die­sen Anbie­ter: Sen­din­blue GmbH, Köpe­ni­cker Str. 126, 10179 Ber­lin, Deutschland

Auf Basis unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an einem effek­ti­ven und nut­zer­freund­li­chen News­let­ter-Mar­ke­ting geben wir Ihre bei der News­let­ter-Anmel­dung bereit­ge­stell­ten Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an die­sen Anbie­ter wei­ter, damit die­ser den News­let­ter­ver­sand in unse­rem Auf­trag übernimmt.

Vor­be­halt­lich Ihrer aus­drück­li­chen Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO führt der Anbie­ter dar­über hin­aus eine sta­tis­ti­sche Erfolgs­aus­wer­tung von News­let­ter-Kam­pa­gnen mit­tels Web Bea­cons bzw. Zähl­pi­xel in den ver­sen­de­ten E‑Mails durch, die Öff­nungs­ra­ten und spe­zi­fi­sche Inter­ak­tio­nen mit den Inhal­ten des News­let­ters mes­sen kön­nen. Dabei wer­den auch End­ge­rä­te­in­for­ma­tio­nen (z.B. Zeit­punkt des Auf­rufs, IP-Adres­se, Brow­ser­typ und Betriebs­sys­tem) erho­ben und aus­ge­wer­tet, aber nicht mit ande­ren Daten­be­stän­den zusammengeführt.
Ihre Ein­wil­li­gung zum News­let­ter-Track­ing kön­nen Sie jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft widerrufen.

Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der die Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher schützt und eine Wei­ter­ga­be an Drit­te untersagt.

8.4 Wer­bung per Briefpost
Auf Grund­la­ge unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an per­so­na­li­sier­ter Direkt­wer­bung behal­ten wir uns vor, Ihren Vor- und Nach­na­men, Ihre Post­an­schrift und — soweit wir die­se zusätz­li­chen Anga­ben im Rah­men der Ver­trags­be­zie­hung von Ihnen erhal­ten haben — Ihren Titel, aka­de­mi­schen Grad, Ihr Geburts­jahr und Ihre Berufs‑, Bran­chen- oder Geschäfts­be­zeich­nung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu spei­chern und für die Zusen­dung von inter­es­san­ten Ange­bo­ten und Infor­ma­tio­nen zu unse­ren Pro­duk­ten per Brief­post zu nutzen.
Sie kön­nen der Spei­che­rung und Nut­zung Ihrer Daten zu die­sem Zweck jeder­zeit uns gegen­über widersprechen.

9) Daten­ver­ar­bei­tung zur Bestellabwicklung

9.1 Soweit für die Ver­trags­ab­wick­lung zu Lie­fer- und Zah­lungs­zwe­cken erfor­der­lich, wer­den die von uns erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO an das beauf­trag­te Trans­port­un­ter­neh­men und das beauf­trag­te Kre­dit­in­sti­tut weitergegeben.

Sofern wir Ihnen auf Grund­la­ge eines ent­spre­chen­den Ver­tra­ges Aktua­li­sie­run­gen für Waren mit digi­ta­len Ele­men­ten oder für digi­ta­le Pro­duk­te schul­den, ver­ar­bei­ten wir die von Ihnen bei der Bestel­lung über­mit­tel­ten Kon­takt­da­ten (Name, Anschrift, Mail­adres­se), um Sie im Rah­men unse­rer gesetz­li­chen Infor­ma­ti­ons­pflich­ten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO auf geeig­ne­tem Kom­mu­ni­ka­ti­ons­weg (etwa pos­ta­lisch oder per Mail) über anste­hen­de Aktua­li­sie­run­gen im gesetz­lich vor­ge­se­he­nen Zeit­raum per­sön­lich zu infor­mie­ren. Ihre Kon­takt­da­ten wer­den hier­bei streng zweck­ge­bun­den für Mit­tei­lun­gen über von uns geschul­de­te Aktua­li­sie­run­gen ver­wen­det und zu die­sem Zweck durch uns nur inso­weit ver­ar­bei­tet, wie dies für die jewei­li­ge Infor­ma­ti­on erfor­der­lich ist.

Zur Abwick­lung Ihrer Bestel­lung arbei­ten wir fer­ner mit dem / den nach­ste­hen­den Dienstleister(n) zusam­men, die uns ganz oder teil­wei­se bei der Durch­füh­rung geschlos­se­ner Ver­trä­ge unter­stüt­zen. An die­se Dienst­leis­ter wer­den nach Maß­ga­be der fol­gen­den Infor­ma­tio­nen gewis­se per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten übermittelt.

9.2 Ver­wen­dung von Pay­ment­dienst­leis­tern (Zah­lungs­diens­ten)

- Pay­pal

Auf die­ser Web­site ste­hen eine oder meh­re­re Online-Zah­lungs­ar­ten des fol­gen­den Anbie­ters zur Ver­fü­gung: Pay­Pal (Euro­pe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22–24 Bou­le­vard Roy­al, L‑2449 Luxemburg

Bei Aus­wahl einer Zah­lungs­art des Anbie­ters, bei der Sie in Vor­leis­tung gehen, wer­den an die­sen Ihre im Rah­men des Bestell­vor­gangs mit­ge­teil­ten Zah­lungs­da­ten (dar­un­ter Name, Anschrift, Bank- und Zahl­kar­ten­in­for­ma­tio­nen, Wäh­rung und Trans­ak­ti­ons­num­mer) sowie Infor­ma­tio­nen über den Inhalt Ihrer Bestel­lung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO wei­ter­ge­ge­ben. Die Wei­ter­ga­be Ihrer Daten erfolgt in die­sem Fal­le aus­schließ­lich zum Zweck der Zah­lungs­ab­wick­lung mit dem Anbie­ter und nur inso­weit, als sie hier­für erfor­der­lich ist.

Bei Aus­wahl einer Zah­lungs­art, bei der wir in Vor­leis­tung gehen, wer­den Sie im Bestell­ab­lauf auch auf­ge­for­dert, bestimm­te per­sön­li­che Daten (Vor- und Nach­na­me, Stra­ße, Haus­num­mer, Post­leit­zahl, Ort, Geburts­da­tum, E‑Mail-Adres­se, Tele­fon­num­mer, ggf. Daten zu einem alter­na­ti­ven Zah­lungs­mit­tel) anzugeben.

Um in sol­chen Fäl­len unser berech­tig­tes Inter­es­se an der Fest­stel­lung Ihrer Zah­lungs­fä­hig­keit zu wah­ren, wer­den die­se Daten von uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zum Zwe­cke einer Boni­täts­prü­fung an den Anbie­ter wei­ter­ge­lei­tet. Der Anbie­ter prüft auf Basis der von Ihnen ange­ge­be­nen per­sön­li­chen Daten sowie wei­te­rer Daten (wie etwa Waren­korb, Rech­nungs­be­trag, Bestell­his­to­rie, Zah­lungs­er­fah­run­gen), ob die von Ihnen aus­ge­wähl­te Zah­lungs­mög­lich­keit im Hin­blick auf Zah­lungs- und/oder For­de­rungs­aus­fall­ri­si­ken gewährt wer­den kann.

Die Boni­täts­aus­kunft kann Wahr­schein­lich­keits­wer­te ent­hal­ten (sog. Score-Wer­te). Soweit Score-Wer­te in das Ergeb­nis der Boni­täts­aus­kunft ein­flie­ßen, haben sie ihre Grund­la­ge in einem wis­sen­schaft­lich aner­kann­ten mathe­ma­tisch-sta­tis­ti­schen Ver­fah­ren. In die Berech­nung der Score-Wer­te flie­ßen unter ande­rem, aber nicht aus­schließ­lich, Anschrif­ten­da­ten ein.

Sie kön­nen die­ser Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten jeder­zeit durch eine Nach­richt an uns oder gegen­über dem Anbie­ter wider­spre­chen. Jedoch bleibt der Anbie­ter ggf. wei­ter­hin berech­tigt, Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­ar­bei­ten, sofern dies zur ver­trags­ge­mä­ßen Zah­lungs­ab­wick­lung erfor­der­lich ist.
— Pay­pal Checkout

Die­se Web­site nutzt Pay­Pal Check­out, ein Online-Zah­lungs­sys­tem von Pay­Pal, das sich aus Pay­Pal-eige­nen Zah­lungs­ar­ten und loka­len Zahl­me­tho­den von Dritt­an­bie­tern zusammensetzt.

Bei Zah­lung via Pay­Pal, Kre­dit­kar­te via Pay­Pal, Last­schrift via Pay­Pal oder – falls ange­bo­ten – „Spä­ter Bezah­len“ via Pay­Pal geben wir Ihre Zah­lungs­da­ten im Rah­men der Zah­lungs­ab­wick­lung an die Pay­Pal (Euro­pe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22–24 Bou­le­vard Roy­al, L‑2449 Luxem­burg (nach­fol­gend "Pay­Pal"), wei­ter. Die Wei­ter­ga­be erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und nur inso­weit, als dies für die Zah­lungs­ab­wick­lung erfor­der­lich ist.

Pay­Pal behält sich für die Zah­lungs­me­tho­den Kre­dit­kar­te via Pay­Pal, Last­schrift via Pay­Pal oder – falls ange­bo­ten — „Spä­ter bezah­len“ via Pay­Pal – die Durch­füh­rung einer Boni­täts­aus­kunft vor. Hier­für wer­den Ihre Zah­lungs­da­ten gege­be­nen­falls gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berech­tig­ten Inter­es­ses von Pay­Pal an der Fest­stel­lung Ihrer Zah­lungs­fä­hig­keit an Aus­kunftei­en wei­ter­ge­ge­ben. Das Ergeb­nis der Boni­täts­prü­fung in Bezug auf die sta­tis­ti­sche Zah­lungs­aus­fall­wahr­schein­lich­keit ver­wen­det Pay­Pal zum Zweck der Ent­schei­dung über die Bereit­stel­lung der jewei­li­gen Zah­lungs­me­tho­de. Die Boni­täts­aus­kunft kann Wahr­schein­lich­keits­wer­te ent­hal­ten (sog. Score-Wer­te). Soweit Score-Wer­te in das Ergeb­nis der Boni­täts­aus­kunft ein­flie­ßen, haben sie ihre Grund­la­ge in einem wis­sen­schaft­lich aner­kann­ten mathe­ma­tisch-sta­tis­ti­schen Ver­fah­ren. In die Berech­nung der Score-Wer­te flie­ßen unter ande­rem, aber nicht aus­schließ­lich, Anschrif­ten­da­ten ein. Sie kön­nen die­ser Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten jeder­zeit durch eine Nach­richt an Pay­Pal wider­spre­chen. Jedoch bleibt Pay­Pal ggf. wei­ter­hin berech­tigt, Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­ar­bei­ten, sofern dies zur ver­trags­ge­mä­ßen Zah­lungs­ab­wick­lung erfor­der­lich ist.

Bei Aus­wahl der Pay­Pal-Zah­lungs­art „Rech­nungs­kauf“ wer­den Ihre Zah­lungs­da­ten zur Vor­be­rei­tung der Zah­lung zunächst an Pay­Pal über­mit­telt, wor­auf­hin Pay­Pal die­se zur Durch­füh­rung der Zah­lung an die Rate­pay GmbH, Fran­k­lin­stra­ße 28–29, 10587 Ber­lin ("Rate­pay") wei­ter­lei­tet. Rechts­grund­la­ge ist jeweils Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. In die­sem Fall führt Rate­Pay im eige­nen Namen eine Iden­ti­täts- und Boni­täts­prü­fung zur Fest­stel­lung der Zah­lungs­fä­hig­keit ent­spre­chend dem oben bereits genann­ten Prin­zip durch und gibt Ihre Zah­lungs­da­ten auf­grund des berech­tig­ten Inter­es­ses an der Fest­stel­lung der Zah­lungs­fä­hig­keit gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an Aus­kunftei­en wei­ter. Eine Lis­te der Aus­kunftei­en, auf die Rate­pay zurück­grei­fen kann, fin­det sich hier: https://www.ratepay.com/le­gal-pay­ment-cre­di­ta­gen­ci­es/

Bei Nut­zung der Zah­lungs­art eines loka­len Dritt­an­bie­ters wer­den Ihre Zah­lungs­da­ten zur Vor­be­rei­tung der Zah­lung zunächst gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO an Pay­Pal wei­ter­ge­ge­ben. Abhän­gig von Ihrer Aus­wahl einer ver­füg­ba­ren loka­len Zah­lungs­art über­mit­telt Pay­Pal Ihre Zah­lungs­da­ten zur Durch­füh­rung der Zah­lung sodann gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO an den ent­spre­chen­den Anbieter:
— Sofort (SOFORT GmbH, The­re­si­en­hö­he 12, 80339 Mün­chen, Deutschland)
— iDe­al (Cur­rence Hol­ding BV, Beet­ho­ven­stra­at 300 Ams­ter­dam, Niederlande)
— giro­pay (Pay­di­rekt GmbH, Ste­phan­str. 14–16, 60313 Frank­furt am Main
— ban­cont­act (Ban­cont­act Pay­co­niq Com­pa­ny, Rue d'Arlon 82, 1040 Brüs­sel, Belgien)
— blik (Pol­ski Stan­dard Płat­ności sp. z o.o., ul. Czer­nia­kows­ka 87A, 00–718 War­schau, Polen)
— eps (PSA Pay­ment Ser­vices Aus­tria GmbH, Han­dels­kai 92, Gate 2
1200 Wien, Österreich)
— MyBank (PRE­TA S.A.S, 40 Rue de Cour­cel­les, F‑75008 Paris, Frankreich)
— Przelewy24 (Pay­Pro SA, Kan­cler­ska 15A, 60–326 Poz­nań, Polen)
Wei­te­re daten­schutz­recht­li­che Infor­ma­tio­nen ent­neh­men Sie bit­te der Daten­schutz­er­klä­rung von Pay­Pal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/pri­va­cy-full

9.3 Elek­tro­ni­sche Kün­di­gungs­mög­lich­keit für Dau­er­schuld­ver­hält­nis­se mit Verbrauchern

Ver­brau­cher, wel­che auf die­ser Web­site Ver­trä­ge über ent­gelt­pflich­ti­ge Dau­er­schuld­ver­hält­nis­se (etwa Abon­ne­ment-Ver­trä­ge) ein­ge­gan­gen sind, haben die Mög­lich­keit, die­se über eine elek­tro­ni­sche Schalt­flä­che im Ein­klang mit den gel­ten­den Kün­di­gungs­fris­ten zu kündigen.

Die Betä­ti­gung der Schalt­flä­che führt zu einer Bestä­ti­gungs­sei­te, auf wel­cher der Ver­brau­cher nähe­re Anga­ben zur Kün­di­gung machen, sich ein­deu­tig iden­ti­fi­zie­ren und sei­ne Kün­di­gung im Anschluss elek­tro­nisch erklä­ren kann.

Die Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten und deren Über­mitt­lung an uns erfolgt hier­bei gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und nur inso­weit, wie sie für die ord­nungs­ge­mä­ße Bear­bei­tung der Kün­di­gung erfor­der­lich sind. Eben­falls auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO wer­den die bereit­ge­stell­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­wen­det, um den Zugang der Kün­di­gungs­er­klä­rung und den Kün­di­gungs­zeit­punkt auf elek­tro­ni­schem Weg in Text­form zu bestä­ti­gen. Wei­te­re Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Wir sind zur Vor­hal­tung einer elek­tro­ni­schen Kün­di­gungs­mög­lich­keit bei im Wege des elek­tro­ni­schen Geschäfts­ver­kehrs geschlos­se­nen Ver­brau­cher­ver­trä­gen über ent­gelt­pflich­ti­ge Dau­er­schuld­ver­hält­nis­se gesetz­lich verpflichtet.

10) Online-Mar­ke­ting

Goog­le AdSense

Die­se Web­site benutzt Goog­le AdSen­se, einen Web­an­zei­gen­dienst Goog­le Ire­land Limi­t­ed, Gor­don House, 4 Bar­row St, Dub­lin, D04 E5W5, Irland ("Goog­le"). Goog­le AdSen­se ver­wen­det sog. Coo­kies, also Text­da­tei­en, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den und die eine Ana­ly­se der Benut­zung der Web­site durch Sie ermög­li­chen. Dar­über hin­aus ver­wen­det Goog­le AdSen­se zur Samm­lung von Infor­ma­tio­nen auch sog. "Web-Bea­cons" (klei­ne unsicht­ba­re Gra­fi­ken), durch deren Ver­wen­dung ein­fa­che Aktio­nen wie der Besu­cher­ver­kehr auf der Web­site auf­ge­zeich­net, gesam­melt und aus­ge­wer­tet wer­den kön­nen. Die durch das Coo­kie und/ oder Web-Bea­con erzeug­ten Infor­ma­tio­nen (ein­schließ­lich Ihrer IP-Adres­se) über Ihre Benut­zung die­ser Web­site wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Goog­le über­tra­gen und dort gespei­chert. Hier­bei kann es auch zu einer Über­mitt­lung an die Ser­ver der Goog­le LLC. in den USA kommen.

Goog­le benutzt die so erhal­te­nen Infor­ma­tio­nen, um eine Aus­wer­tung Ihres Nut­zungs­ver­hal­tens im Hin­blick auf die AdSen­se-Anzei­gen durch­zu­füh­ren. Die im Rah­men von Goog­le AdSen­se von Ihrem Brow­ser über­mit­tel­te IP-Adres­se wird nicht mit ande­ren Daten von Goog­le zusam­men­ge­führt. Die von Goog­le erho­be­nen Infor­ma­tio­nen wer­den unter Umstän­den an Drit­te über­tra­gen, sofern dies gesetz­lich vor­ge­schrie­ben ist und/ oder soweit Drit­te die­se Daten im Auf­trag von Goog­le verarbeiten.
Alle oben beschrie­be­nen Ver­ar­bei­tun­gen, ins­be­son­de­re Aus­le­sen von Infor­ma­tio­nen auf dem ver­wen­de­ten End­ge­rät über Coo­kies und/oder Web-Bea­cons, wer­den nur dann voll­zo­gen, wenn Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihre aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung erteilt haben. Ohne die­se Ein­wil­li­gungs­er­tei­lung unter­bleibt der Ein­satz von Goog­le AdSen­se wäh­rend Ihres Seitenbesuchs.

Sie kön­nen Ihre erteil­te Ein­wil­li­gung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen, indem Sie die­sen Dienst in dem auf der Web­sei­te bereit­ge­stell­ten „Coo­kie-Con­sent-Tool“ deaktivieren.

Für Daten­über­mitt­lun­gen in die USA hat sich der Anbie­ter dem EU-US-Daten­schutz­rah­men (EU-US Data Pri­va­cy Frame­work) ange­schlos­sen, das auf Basis eines Ange­mes­sen­heits­be­schlus­ses der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicherstellt.

Goo­gles Daten­schutz­be­stim­mun­gen sind hier ein­seh­bar: https://www.google.de/policies/privacy/

11) Web­ana­ly­se­diens­te

11.1 Goog­le Ana­ly­tics 4

Die­se Web­site benutzt Goog­le Ana­ly­tics 4, einen Web­ana­ly­se­dienst der Goog­le Ire­land Limi­t­ed, Gor­don House, 4 Bar­row St, Dub­lin, D04 E5W5, Irland ("Goog­le"), der eine Ana­ly­se Ihrer Benut­zung unse­rer Web­site ermöglicht.

Stan­dard­mä­ßig wer­den beim Besuch der Web­site durch Goog­le Ana­ly­tics 4 Coo­kies gesetzt, die als klei­ne Text­bau­stei­ne auf Ihrem End­ge­rät abge­legt wer­den und bestimm­te Infor­ma­tio­nen erhe­ben. Zum Umfang die­ser Infor­ma­tio­nen gehört auch Ihre IP-Adres­se, die aller­dings von Goog­le um die letz­ten Zif­fern gekürzt wird, um eine direk­te Per­so­nen­be­zieh­bar­keit auszuschließen.

Die Infor­ma­tio­nen wer­den an Ser­ver von Goog­le über­tra­gen und dort wei­ter­ver­ar­bei­tet. Dabei sind auch Über­mitt­lun­gen an Goog­le LLC mit Sitz in den USA möglich.

Goog­le nutzt die erho­be­nen Infor­ma­tio­nen in unse­rem Auf­trag, um Ihre Nut­zung der Web­site aus­zu­wer­ten, Reports über die Web­site­ak­ti­vi­tä­ten für uns zusam­men­zu­stel­len und um wei­te­re mit der Web­site­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen zu erbrin­gen. Die im Rah­men von Goog­le Ana­ly­tics von Ihrem Brow­ser über­mit­tel­te und gekürz­te IP-Adres­se wird nicht mit ande­ren Daten von Goog­le zusam­men­ge­führt. Die im Rah­men der Nut­zung von Goog­le Ana­ly­tics 4 erho­be­nen Daten wer­den für die Dau­er von zwei Mona­ten gespei­chert und anschlie­ßend gelöscht.

Alle vor­ste­hend beschrie­be­nen Ver­ar­bei­tun­gen, ins­be­son­de­re das Set­zen von Coo­kies auf dem ver­wen­de­ten End­ge­rät, erfol­gen nur, wenn Sie uns hier­für Ihre aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilt haben.
Ohne Ihre Ein­wil­li­gung unter­bleibt der Ein­satz von Goog­le Ana­ly­tics 4 wäh­rend Ihres Sei­ten­be­suchs. Sie kön­nen Ihre erteil­te Ein­wil­li­gung mit Wir­kung für die Zukunft jeder­zeit wider­ru­fen. Um Ihr Wider­rufs­recht aus­zu­üben, deak­ti­vie­ren Sie bit­te die­sen Dienst über das auf der Web­site bereit­ge­stell­te „Coo­kie-Con­sent-Tool“.

Wir haben mit Goog­le einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tig­te Wei­ter­ga­be an Drit­te untersagt.

Wei­te­re recht­li­che Hin­wei­se zu Goog­le Ana­ly­tics 4 fin­den Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de und unter https://policies.google.com/technologies/part­ner-sites

Demo­gra­fi­sche Merkmale
Goog­le Ana­ly­tics 4 nutzt die spe­zi­el­le Funk­ti­on „demo­gra­fi­sche Merk­ma­le“ und kann dar­über Sta­tis­ti­ken erstel­len, die Aus­sa­gen über das Alter, Geschlecht und Inter­es­sen von Sei­ten­be­su­chern tref­fen. Dies geschieht durch die Ana­ly­se von Wer­bung und Infor­ma­tio­nen von Dritt­an­bie­tern. Dadurch kön­nen Ziel­grup­pen für Mar­ke­ting­ak­ti­vi­tä­ten iden­ti­fi­ziert wer­den. Die gesam­mel­ten Daten kön­nen jedoch kei­ner bestimm­ten Per­son zuge­ord­net wer­den und wer­den nach einer Spei­che­rung für die Dau­er von zwei Mona­ten gelöscht.

Goog­le Signals
Als Erwei­te­rung zu Goog­le Ana­ly­tics 4 kann auf die­ser Web­site Goog­le Signals ver­wen­det wer­den, um gerä­te­über­grei­fen­de Berich­te erstel­len zu las­sen. Wenn Sie per­so­na­li­sier­te Anzei­gen akti­viert haben und Ihre Gerä­te mit Ihrem Goog­le-Kon­to ver­knüpft haben, kann Goog­le vor­be­halt­lich Ihrer Ein­wil­li­gung zur Nut­zung von Goog­le Ana­ly­tics gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihr Nut­zungs­ver­hal­ten gerä­te­über­grei­fend ana­ly­sie­ren und Daten­bank­mo­del­le, unter ande­rem zu gerä­te­über­grei­fen­den Con­ver­si­ons, erstel­len. Wir erhal­ten kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten von Goog­le, son­dern nur Sta­tis­ti­ken. Wenn Sie die gerä­te­über­grei­fen­de Ana­ly­se stop­pen möch­ten, kön­nen Sie die Funk­ti­on "Per­so­na­li­sier­te Wer­bung" in den Ein­stel­lun­gen Ihres Goog­le-Kon­tos deak­ti­vie­ren. Fol­gen Sie dazu den Anwei­sun­gen auf die­ser Sei­te: https://support.google.com/ads/answer/2662922?hl=de Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Goog­le Signals fin­den Sie unter fol­gen­dem Link: https://support.google.com/analytics/answer/7532985?hl=de

User­IDs
Als Erwei­te­rung zu Goog­le Ana­ly­tics 4 kann auf die­ser Web­site die Funk­ti­on "User­IDs" ver­wen­det wer­den. Wenn Sie in die Nut­zung von Goog­le Ana­ly­tics 4 gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ein­ge­wil­ligt, ein Kon­to auf die­ser Web­site ein­ge­rich­tet haben und sich auf ver­schie­de­nen Gerä­ten mit die­sem Kon­to anmel­den, kön­nen Ihre Akti­vi­tä­ten, dar­un­ter auch Con­ver­si­ons, gerä­te­über­grei­fend ana­ly­siert werden.

Für Daten­über­mitt­lun­gen in die USA hat sich der Anbie­ter dem EU-US-Daten­schutz­rah­men (EU-US Data Pri­va­cy Frame­work) ange­schlos­sen, das auf Basis eines Ange­mes­sen­heits­be­schlus­ses der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicherstellt.

11.2 Goog­le Tag Manager

Die­se Web­site nutzt den „Goog­le Tag Mana­ger“, einen Dienst des fol­gen­den Anbie­ters: Goog­le Ire­land Limi­t­ed, Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland (nach­fol­gend: „Goog­le“).

Der Goog­le Tag Mana­ger bie­tet eine tech­ni­sche Grund­la­ge dafür, diver­se Web­an­wen­dun­gen, dar­un­ter auch Track­ing- und Ana­ly­se­diens­te, zu bün­deln und über eine ein­heit­li­che Benut­zer­ober­flä­che kali­brie­ren, steu­ern und an Bedin­gun­gen knüp­fen zu kön­nen. Der Goog­le Tag Mana­ger selbst spei­chert kei­ne Infor­ma­tio­nen auf Nut­zer­end­ge­rä­ten oder liest die­se aus. Auch nimmt der Dienst kei­ne eigen­stän­di­gen Daten­ana­ly­sen vor. Aller­dings wird durch den Goog­le Tag Mana­ger bei Sei­ten­auf­ruf Ihre IP-Adres­se an Goog­le über­tra­gen und dort gege­be­nen­falls gespei­chert. Auch eine Über­mitt­lung an Ser­ver von Goog­le LLC. In den USA ist möglich.

Die­se Ver­ar­bei­tung wird nur dann voll­zo­gen, wenn Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihre aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung erteilt haben. Ohne die­se Ein­wil­li­gungs­er­tei­lung unter­bleibt der Ein­satz von Goog­le Tag Mana­ger wäh­rend Ihres Sei­ten­be­suchs. Sie kön­nen Ihre erteil­te Ein­wil­li­gung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen. Um Ihren Wider­ruf aus­zu­üben, deak­ti­vie­ren Sie die­sen Dienst bit­te in dem auf der Web­sei­te bereit­ge­stell­ten „Coo­kie-Con­sent-Tool“.

Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tig­te Wei­ter­ga­be an Drit­te untersagt.

Für Daten­über­mitt­lun­gen in die USA hat sich der Anbie­ter dem EU-US-Daten­schutz­rah­men (EU-US Data Pri­va­cy Frame­work) ange­schlos­sen, das auf Basis eines Ange­mes­sen­heits­be­schlus­ses der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicherstellt.

12) Retargeting/ Remar­ke­ting und Conversion-Tracking

Meta Pixel mit erwei­ter­tem Datenabgleich

Inner­halb unse­res Online-Ange­bots ver­wen­den wir im Modus des erwei­ter­ten Daten­ab­gleichs den Dienst "Meta Pixel" des fol­gen­den Anbie­ters: Meta Plat­forms Ire­land Limi­t­ed, 4 Grand Canal Qua­re, Dub­lin 2, Irland ("Meta")

Klickt ein Nut­zer auf eine von uns auf Face­book oder Insta­gram geschal­te­te Wer­be­an­zei­ge, wird mit­hil­fe von "Meta Pixel" die URL unse­rer ver­link­ten Sei­te um einen Para­me­ter erwei­tert. Die­ser URL-Para­me­ter wird dann nach der Wei­ter­lei­tung durch ein Coo­kie, das unse­re ver­link­te Sei­te selbst setzt, in den Brow­ser des Nut­zers ein­ge­tra­gen. Dar­über hin­aus erfasst die­ses Coo­kie spe­zi­fi­sche Kun­den­da­ten wie z.B. die E‑Mail-Adres­se, die wir auf unse­rer mit der Face­book- oder Insta­gram-Anzei­ge ver­knüpf­ten Web­sei­te bei Vor­gän­gen wie Kauf­ab­schlüs­sen, Kon­to­an­mel­dun­gen oder Regis­trie­run­gen erhe­ben (erwei­ter­ter Daten­ab­gleich). Das Coo­kie wird dann aus­ge­le­sen und ermög­licht die Über­mitt­lung der Daten ein­schließ­lich der spe­zi­fi­schen Kun­den­da­ten an Meta.

Wir ver­wen­den "Meta Pixel" mit erwei­ter­tem Daten­ab­gleich, um unse­re Wer­be­an­zei­gen (sog. "Ads") auf Face­book und/oder Insta­gram effek­ti­ver zu gestal­ten und sicher­zu­stel­len, dass sie den Inter­es­sen der Nut­zer ent­spre­chen oder bestimm­te Merk­ma­le auf­wei­sen (z.B. Inter­es­sen an bestimm­ten The­men oder Pro­duk­ten, die anhand der besuch­ten Web­sei­ten ermit­telt wer­den), die wir an Meta über­mit­teln (sog. "Cus­tom Audiences").

Dar­über hin­aus ana­ly­sie­ren wir die Wirk­sam­keit unse­rer Wer­be­an­zei­gen, indem wir ver­fol­gen, ob Nut­zer nach dem Ankli­cken einer Wer­be­an­zei­ge auf unse­re Web­sei­te wei­ter­ge­lei­tet wur­den (Con­ver­si­on). Im Ver­gleich zur Stan­dard­va­ri­an­te von "Meta Pixel" hilft uns die Funk­ti­on des erwei­ter­ten Daten­ab­gleichs, die Wirk­sam­keit unse­rer Wer­be­kam­pa­gnen bes­ser zu mes­sen, indem mehr zuge­ord­ne­te Con­ver­si­ons erfasst werden.

Alle über­mit­tel­ten Daten wer­den von Meta gespei­chert und ver­ar­bei­tet, so dass eine Zuord­nung zum jewei­li­gen Nut­zer­pro­fil mög­lich ist und Meta die Daten für eige­ne Wer­be­zwe­cke gemäß den Daten­ver­wen­dungs­richt­li­ni­en von Meta (https://www.facebook.com/about/privacy/) ver­wen­den kann. Die Daten kön­nen es Meta sowie sei­nen Part­nern ermög­li­chen, Anzei­gen auf und außer­halb von Face­book zu schalten.

Alle oben beschrie­be­nen Ver­ar­bei­tun­gen, ins­be­son­de­re das Set­zen von Coo­kies für das Aus­le­sen von Infor­ma­tio­nen auf dem ver­wen­de­ten End­ge­rät, wer­den nur dann voll­zo­gen, wenn Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihre aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung erteilt haben. Sie kön­nen Ihre erteil­te Ein­wil­li­gung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen, indem Sie die­sen Dienst in dem auf der Web­sei­te bereit­ge­stell­ten „Coo­kie-Con­sent-Tool“ deaktivieren.

Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tig­te Wei­ter­ga­be an Drit­te untersagt.

Die durch Meta erzeug­ten Infor­ma­tio­nen wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Meta über­tra­gen und dort gespei­chert; in die­sem Zusam­men­hang kann es auch zu einer Über­tra­gung an Ser­ver von Meta Plat­forms Inc. in den USA kommen.

Für Daten­über­mitt­lun­gen in die USA hat sich der Anbie­ter dem EU-US-Daten­schutz­rah­men (EU-US Data Pri­va­cy Frame­work) ange­schlos­sen, das auf Basis eines Ange­mes­sen­heits­be­schlus­ses der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicherstellt.

13) Sei­ten­funk­tio­na­li­tä­ten

13.1 Youtube

Die­se Web­site nutzt Plug­ins zur Anzei­ge und Wie­der­ga­be von Vide­os des fol­gen­den Anbie­ters: Goog­le Ire­land Limi­t­ed, Gor­don House, 4 Bar­row St, Dub­lin, D04 E5W5, Irland

Daten kön­nen zudem über­mit­telt wer­den an: Goog­le LLC., USA

Wenn Sie eine Sei­te unse­res Inter­net­auf­tritts auf­ru­fen, die ein sol­ches Plug­in ent­hält, stellt Ihr Brow­ser eine direk­te Ver­bin­dung zu den Ser­vern des Anbie­ters her, um das Plug­in zu laden. Hier­bei wer­den bestimm­te Infor­ma­tio­nen, ein­schließ­lich Ihrer IP-Adres­se, an den Anbie­ter übermittelt.

Wird die Wie­der­ga­be ein­ge­bet­te­ter Vide­os über das Plug­in gestar­tet, setzt der Anbie­ter zudem Coo­kies ein, um Infor­ma­tio­nen über das Nut­zer­ver­hal­ten zu sam­meln, Wie­der­ga­be­sta­tis­ti­ken zu erstel­len und miss­bräuch­li­ches Ver­hal­ten zu unterbinden.

Sind Sie wäh­rend Ihres Sei­ten­be­suchs in einem Nut­zer­kon­to beim Anbie­ter ein­ge­loggt, wer­den Ihre Daten beim Klick auf ein Video direkt Ihrem Kon­to zuge­ord­net. Wenn Sie die Zuord­nung zu Ihrem Kon­to nicht wün­schen, müs­sen Sie sich vor Betä­ti­gung der Wie­der­ga­be­schlalt­flä­che ausloggen.

Alle vor­ge­nann­ten Ver­ar­bei­tun­gen, ins­be­son­de­re das Set­zen von Coo­kies für das Aus­le­sen von Infor­ma­tio­nen auf dem ver­wen­de­ten End­ge­rät, erfol­gen nur, wenn Sie uns hier­zu Ihre aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilt haben. Die erteil­te Ein­wil­li­gung kön­nen Sie jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen, indem Sie die­sen Dienst über das auf der Web­sei­te bereit­ge­stell­te „Coo­kie-Con­sent-Tool“ deaktivieren.

Für Daten­über­mitt­lun­gen in die USA hat sich der Anbie­ter dem EU-US-Daten­schutz­rah­men (EU-US Data Pri­va­cy Frame­work) ange­schlos­sen, das auf Basis eines Ange­mes­sen­heits­be­schlus­ses der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicherstellt.

13.2 Goog­le Maps

Die­se Web­sei­te nutzt einen Online-Kar­ten­dienst des fol­gen­den Anbie­ters: Goog­le Maps (API) von Goog­le Ire­land Limi­t­ed, Gor­don House, 4 Bar­row St, Dub­lin, D04 E5W5, Irland (“Goog­le”).

Goog­le Maps ist ein Web­dienst zur Dar­stel­lung von inter­ak­ti­ven (Land-)Karten, um geo­gra­phi­sche Infor­ma­tio­nen visu­ell dar­zu­stel­len. Über die Nut­zung die­ses Diens­tes wird Ihnen unser Stand­ort ange­zeigt und eine etwa­ige Anfahrt erleichtert.

Bereits beim Auf­ru­fen der­je­ni­gen Unter­sei­ten, in die die Kar­te von Goog­le Maps ein­ge­bun­den ist, wer­den Infor­ma­tio­nen über Ihre Nut­zung unse­rer Web­site (wie z.B. Ihre IP-Adres­se) an Ser­ver von Goog­le über­tra­gen und dort gespei­chert, hier­bei kann es auch zu einer Über­mitt­lung an die Ser­ver der Goog­le LLC. in den USA kom­men. Dies erfolgt unab­hän­gig davon, ob Goog­le ein Nut­zer­kon­to bereit­stellt, über das Sie ein­ge­loggt sind oder ob ein Nut­zer­kon­to besteht. Wenn Sie bei Goog­le ein­ge­loggt sind, wer­den Ihre Daten direkt Ihrem Kon­to zuge­ord­net. Wenn Sie die Zuord­nung mit Ihrem Pro­fil bei Goog­le nicht wün­schen, müs­sen Sie sich vor Akti­vie­rung des But­tons aus­log­gen. Goog­le spei­chert Ihre Daten (selbst für nicht ein­ge­logg­te Nut­zer) als Nut­zungs­pro­fi­le und wer­tet die­se aus.

Die Erhe­bung, Spei­che­rung und die Aus­wer­tung erfol­gen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berech­tig­ten Inter­es­ses von Goog­le an der Ein­blen­dung per­so­na­li­sier­ter Wer­bung, Markt­for­schung und/oder der bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung von Goog­le-Web­sites. Ihnen steht ein Wider­spruchs­recht gegen die Bil­dung die­ser Nut­zer­pro­fi­le zu, wobei Sie sich für des­sen Aus­übung an Goog­le wen­den müs­sen. Wenn Sie mit der künf­ti­gen Über­mitt­lung Ihrer Daten an Goog­le im Rah­men der Nut­zung von Goog­le Maps nicht ein­ver­stan­den sind, besteht auch die Mög­lich­keit, den Web­dienst von Goog­le Maps voll­stän­dig zu deak­ti­vie­ren, indem Sie die Anwen­dung Java­Script in Ihrem Brow­ser aus­schal­ten. Goog­le Maps und damit auch die Kar­ten­an­zei­ge auf die­ser Inter­net­sei­te kann dann nicht genutzt werden.

Soweit recht­lich erfor­der­lich, haben wir zur vor­ste­hend dar­ge­stell­ten Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten Ihre Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ein­ge­holt. Sie kön­nen Ihre erteil­te Ein­wil­li­gung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen. Um Ihren Wider­ruf aus­zu­üben, befol­gen Sie bit­te die vor­ste­hend geschil­der­te Mög­lich­keit zur Vor­nah­me eines Widerspruchs.

Für Daten­über­mitt­lun­gen in die USA hat sich der Anbie­ter dem EU-US-Daten­schutz­rah­men (EU-US Data Pri­va­cy Frame­work) ange­schlos­sen, das auf Basis eines Ange­mes­sen­heits­be­schlus­ses der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicherstellt.

13.3 Goog­le reCAPTCHA

Auf die­ser Web­site ver­wen­den wir den CAPTCHA-Dienst des fol­gen­den Anbie­ters: Goog­le Ire­land Limi­t­ed, Gor­don House, 4 Bar­row St, Dub­lin, D04 E5W5, Irland

Daten kön­nen zudem über­mit­telt wer­den an: Goog­le LLC, USA. Für die opti­sche Gestal­tung des Captcha-Fens­ters wer­den vom Anbie­ter „Goog­le Fonts", also von Goog­le aus dem Inter­net gela­de­ne Schrift­ar­ten, ver­wen­det. Zu einer Ver­ar­bei­tung wei­te­rer Infor­ma­tio­nen als den oben genann­ten, die bereits über die Funk­tio­na­li­tät von ReCaptcha an Goog­le über­tra­gen wer­den, kommt es hier­bei nicht.

Der Dienst prüft, ob eine Ein­ga­be durch eine natür­li­che Per­son oder miss­bräuch­lich durch maschi­nel­le und auto­ma­ti­sier­te Ver­ar­bei­tung erfolgt, und blo­ckiert Spam, DDoS-Atta­cken sowie ähn­li­che auto­ma­ti­sier­te Schad­zu­grif­fe. Um sicher­zu­stel­len, dass eine Hand­lung von einem Men­schen und nicht von einem auto­ma­ti­sier­ten Bot vor­ge­nom­men wird, erhebt der Anbie­ter die IP-Adres­se des ver­wen­de­ten End­ge­räts, Erken­nungs­da­ten des ver­wen­de­ten Brow­ser- und Betriebs­sys­tem-Typ sowie Datum und Dau­er des Besuchs und über­mit­telt die­se zur Aus­wer­tung an Ser­ver des Anbieters.

Rechts­grund­la­ge ist unser berech­tig­tes Inter­es­se an der Fest­stel­lung der indi­vi­du­el­len Eigen­ver­ant­wor­tung im Inter­net und der Ver­mei­dung von Miss­brauch und Spam gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag abge­schlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tig­te Wei­ter­ga­be an Drit­te untersagt.

Für Daten­über­mitt­lun­gen in die USA hat sich der Anbie­ter dem EU-US-Daten­schutz­rah­men (EU-US Data Pri­va­cy Frame­work) ange­schlos­sen, das auf Basis eines Ange­mes­sen­heits­be­schlus­ses der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicherstellt.

13.4 Gra­vi­ty Forms

Für die Durch­füh­rung von Umfra­gen oder bei Online-For­mu­la­ren ver­wen­den wir die Diens­te des fol­gen­den Anbie­ters: Rocket­ge­ni­us Inc., 1620 Cen­ter­ville Turn­pi­ke STE 102, Vir­gi­nia Beach, VA 23464, USA

Der Anbie­ter ermög­licht es uns, Umfra­gen und Online­for­mu­la­re zu gestal­ten und aus­zu­wer­ten. Neben den jewei­li­gen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie in die For­mu­la­re ein­ge­ben, wer­den auch Infor­ma­tio­nen zu Ihrem Betriebs­sys­tem, Brow­ser, Datum und Uhr­zeit Ihres Besuchs, Refer­rer-URL sowie Ihre IP-Adres­se erho­ben, an den Anbie­ter über­mit­telt und auf Ser­vern des Anbie­ters gespeichert.

Die Spei­che­rung der von Ihnen in die For­mu­la­re ein­ge­ge­be­nen Infor­ma­tio­nen erfolgt pass­wort­ge­schützt, damit sicher­ge­stellt ist, dass Dritt­zu­grif­fe aus­ge­schlos­sen wer­den und nur wir die Daten zum im For­mu­lar jewei­lig benann­ten Zweck aus­wer­ten können.

Bei der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die zur Erfül­lung eines Ver­tra­ges mit Ihnen erfor­der­lich sind (dies gilt auch für Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, die zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich sind), dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechts­grund­la­ge. Haben Sie uns eine Ein­wil­li­gung für die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten erteilt, erfolgt die Ver­ar­bei­tung auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Eine erteil­te Ein­wil­li­gung kann jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen werden.

Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­fug­te Wei­ter­ga­be an Drit­te untersagt.

Für die Über­mitt­lung von Daten in die USA beruft sich der Anbie­ter auf Stan­dard­ver­trags­klau­seln der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on, wel­che die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­stel­len sollen.

13.5 Bewer­bun­gen auf Stel­len­aus­schrei­bun­gen per E‑Mail

Auf unse­rer Web­site schrei­ben wir in einer geson­der­ten Rubrik aktu­ell vakan­te Stel­len aus, auf die sich Inter­es­sen­ten per E‑Mail an die bereit­ge­stell­te Kon­takt­adres­se bewer­ben können.

Die Bewer­ber müs­sen alle per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ange­ben, die für eine fun­dier­te Beur­tei­lung erfor­der­lich sind, ein­schließ­lich all­ge­mei­ner Infor­ma­tio­nen wie Name, Anschrift und Kon­takt­mög­lich­kei­ten, sowie leis­tungs­be­zo­ge­ne Nach­wei­se und gege­be­nen­falls gesund­heits­be­zo­ge­ne Anga­ben. Ein­zel­hei­ten zur Bewer­bung sind der Stel­len­aus­schrei­bung zu entnehmen.

Nach Ein­gang der Bewer­bung per E‑Mail wer­den die Daten aus­schließ­lich zum Zwe­cke der Bewer­bungs­be­ar­bei­tung gespei­chert und aus­ge­wer­tet. Bei Rück­fra­gen nut­zen wir ent­we­der die E‑Mail-Adres­se oder Tele­fon­num­mer des Bewer­bers. Die Ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (bzw. § 26 Abs. 1 BDSG), in deren Sin­ne das Durch­lau­fen des Bewer­bungs­ver­fah­rens als Arbeits­ver­trags­an­bah­nung gilt.

Soweit im Rah­men des Bewer­bungs­ver­fah­rens beson­de­re Kate­go­rien von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Sin­ne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO (z.B. Gesund­heits­da­ten wie Anga­ben über die Schwer­be­hin­der­ten­ei­gen­schaft) bei Bewer­bern ange­fragt wer­den, erfolgt die Ver­ar­bei­tung gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. b. DSGVO, damit wir die aus dem Arbeits­recht und dem Recht der sozia­len Sicher­heit und des Sozi­al­schut­zes erwach­sen­den Rech­te aus­üben und unse­ren dies­be­züg­li­chen Pflich­ten nach­kom­men können.

Kumu­la­tiv oder alter­na­tiv kann die Ver­ar­bei­tung der beson­de­ren Daten­ka­te­go­rien auch auf Art. 9 Abs. 1 lit. h DSGVO gestützt sein, wenn sie zu Zwe­cken der Gesund­heits­vor­sor­ge oder der Arbeits­me­di­zin, für die Beur­tei­lung der Arbeits­fä­hig­keit des Bewer­bers, für die medi­zi­ni­sche Dia­gnos­tik, die Ver­sor­gung oder Behand­lung im Gesund­heits- oder Sozi­al­be­reich oder für die Ver­wal­tung von Sys­te­men und Diens­ten im Gesund­heits- oder Sozi­al­be­reich erfolgt.

Kommt es nicht zu einer Aus­wahl des Bewer­bers oder zieht ein Bewer­ber sei­ne Bewer­bung vor­zei­tig zurück, wer­den des­sen über­mit­tel­te Daten sowie sämt­li­cher elek­tro­ni­scher Schrift­ver­kehr ein­schließ­lich der Bewer­bungs­mail nach einer ent­spre­chen­den Benach­rich­ti­gung spä­tes­tens nach 6 Mona­ten gelöscht. Die­se Frist bemisst sich nach unse­rem berech­tig­ten Inter­es­se, etwa­ige Anschluss­fra­gen zu der Bewer­bung zu beant­wor­ten und gege­be­nen­falls unse­ren Nach­weis­pflich­ten aus den Vor­schrif­ten zur Gleich­be­hand­lung von Bewer­bern nach­kom­men zu können.

Im Fal­le einer erfolg­rei­chen Bewer­bung wer­den die zur Ver­fü­gung gestell­ten Daten auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (bei Ver­ar­bei­tung in Deutsch­land i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG) zum Zwe­cke der Durch­füh­rung des Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses verarbeitet.

14) Tools und Sonstiges

Coo­kie-Con­sent-Tool

Die­se Web­site nutzt zur Ein­ho­lung wirk­sa­mer Nut­zer­ein­wil­li­gun­gen für ein­wil­li­gungs­pflich­ti­ge Coo­kies und coo­kie-basier­te Anwen­dun­gen ein sog. „Coo­kie-Con­sent-Tool“. Das „Coo­kie-Con­sent-Tool“ wird Nut­zern bei Sei­ten­auf­ruf in Form einer inter­ak­ti­ve Benut­zer­ober­flä­che ange­zeigt, auf wel­cher sich per Häk­chen­set­zung Ein­wil­li­gun­gen für bestimm­te Coo­kies und/oder coo­kie-basier­te Anwen­dun­gen ertei­len las­sen. Hier­bei wer­den durch den Ein­satz des Tools alle ein­wil­li­gungs­pflich­ti­gen Cookies/Dienste nur dann gela­den, wenn der jewei­li­ge Nut­zer ent­spre­chen­de Ein­wil­li­gun­gen per Häk­chen­set­zung erteilt. So wird sicher­ge­stellt, dass nur im Fal­le einer erteil­ten Ein­wil­li­gung der­ar­ti­ge Coo­kies auf dem jewei­li­gen End­ge­rät des Nut­zers gesetzt werden.

Das Tool setzt tech­nisch not­wen­di­ge Coo­kies, um Ihre Coo­kie-Prä­fe­ren­zen zu spei­chern. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Nut­zer­da­ten wer­den hier­bei grund­sätz­lich nicht verarbeitet.

Kommt es im Ein­zel­fall zum Zwe­cke der Spei­che­rung, Zuord­nung oder Pro­to­kol­lie­rung von Coo­kie-Ein­stel­lun­gen doch zur Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten (wie etwa der IP-Adres­se), erfolgt die­se gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an einem rechts­kon­for­men, nut­zer­spe­zi­fi­schen und nut­zer­freund­li­chen Ein­wil­li­gungs­ma­nage­ment für Coo­kies und mit­hin an einer rechts­kon­for­men Aus­ge­stal­tung unse­res Internetauftritts.

Wei­te­re Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung ist fer­ner Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Wir unter­lie­gen als Ver­ant­wort­li­che der recht­li­chen Ver­pflich­tung, den Ein­satz tech­nisch nicht not­wen­di­ger Coo­kies von der jewei­li­gen Nut­zer­ein­wil­li­gung abhän­gig zu machen.

Soweit erfor­der­lich, haben wir mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tig­te Wei­ter­ga­be an Drit­te untersagt.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Betrei­ber und den Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten des Coo­kie-Con­sent-Tools fin­den Sie direkt in der ent­spre­chen­den Benut­zer­ober­flä­che auf unse­rer Website.

15) Rech­te des Betroffenen

15.1 Das gel­ten­de Daten­schutz­recht gewährt Ihnen gegen­über dem Ver­ant­wort­li­chen hin­sicht­lich der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten die nach­ste­hen­den Betrof­fe­nen­rech­te (Aus­kunfts- und Inter­ven­ti­ons­rech­te), wobei für die jewei­li­gen Aus­übungs­vor­aus­set­zun­gen auf die ange­führ­te Rechts­grund­la­ge ver­wie­sen wird:

  • Aus­kunfts­recht gemäß Art. 15 DSGVO;
  • Recht auf Berich­ti­gung gemäß Art. 16 DSGVO;
  • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO;
  • Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung gemäß Art. 18 DSGVO;
  • Recht auf Unter­rich­tung gemäß Art. 19 DSGVO;
  • Recht auf Daten­über­trag­bar­keit gemäß Art. 20 DSGVO;
  • Recht auf Wider­ruf erteil­ter Ein­wil­li­gun­gen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO;
  • Recht auf Beschwer­de gemäß Art. 77 DSGVO.

15.2 WIDERSPRUCHSRECHT

WENN WIR IM RAH­MEN EINER INTER­ES­SEN­AB­WÄ­GUNG IHRE PER­SO­NEN­BE­ZO­GE­NEN DATEN AUF­GRUND UNSE­RES ÜBER­WIE­GEN­DEN BERECH­TIG­TEN INTER­ES­SES VER­AR­BEI­TEN, HABEN SIE DAS JEDER­ZEI­TI­GE RECHT, AUS GRÜN­DEN, DIE SICH AUS IHRER BESON­DE­REN SITUA­TI­ON ERGE­BEN, GEGEN DIE­SE VER­AR­BEI­TUNG WIDER­SPRUCH MIT WIR­KUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDER­SPRUCHS­RECHT GEBRAUCH, BEEN­DEN WIR DIE VER­AR­BEI­TUNG DER BETROF­FE­NEN DATEN. EINE WEI­TER­VER­AR­BEI­TUNG BLEIBT ABER VOR­BE­HAL­TEN, WENN WIR ZWIN­GEN­DE SCHUTZ­WÜR­DI­GE GRÜN­DE FÜR DIE VER­AR­BEI­TUNG NACH­WEI­SEN KÖN­NEN, DIE IHRE INTER­ES­SEN, GRUND­RECH­TE UND GRUND­FREI­HEI­TEN ÜBER­WIE­GEN, ODER WENN DIE VER­AR­BEI­TUNG DER GEL­TEND­MA­CHUNG, AUS­ÜBUNG ODER VER­TEI­DI­GUNG VON RECHTS­AN­SPRÜ­CHEN DIENT.

WER­DEN IHRE PER­SO­NEN­BE­ZO­GE­NEN DATEN VON UNS VER­AR­BEI­TET, UM DIREKT­WER­BUNG ZU BETREI­BEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDER­ZEIT WIDER­SPRUCH GEGEN DIE VER­AR­BEI­TUNG SIE BETREF­FEN­DER PER­SO­NEN­BE­ZO­GE­NER DATEN ZUM ZWE­CKE DER­AR­TI­GER WER­BUNG EIN­ZU­LE­GEN. SIE KÖN­NEN DEN WIDER­SPRUCH WIE OBEN BESCHRIE­BEN AUSÜBEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDER­SPRUCHS­RECHT GEBRAUCH, BEEN­DEN WIR DIE VER­AR­BEI­TUNG DER BETROF­FE­NEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.

16) Dau­er der Spei­che­rung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Die Dau­er der Spei­che­rung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bemisst sich anhand der jewei­li­gen Rechts­grund­la­ge, am Ver­ar­bei­tungs­zweck und – sofern ein­schlä­gig – zusätz­lich anhand der jewei­li­gen gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­frist (z.B. han­dels- und steu­er­recht­li­che Aufbewahrungsfristen).

Bei der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf Grund­la­ge einer aus­drück­li­chen Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO wer­den die betrof­fe­nen Daten so lan­ge gespei­chert, bis Sie Ihre Ein­wil­li­gung widerrufen.

Exis­tie­ren gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten für Daten, die im Rah­men rechts­ge­schäft­li­cher bzw. rechts­ge­schäfts­ähn­li­cher Ver­pflich­tun­gen auf der Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ver­ar­bei­tet wer­den, wer­den die­se Daten nach Ablauf der Auf­be­wah­rungs­fris­ten rou­ti­ne­mä­ßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Ver­trags­er­fül­lung oder Ver­trags­an­bah­nung erfor­der­lich sind und/oder unse­rer­seits kein berech­tig­tes Inter­es­se an der Wei­ter­spei­che­rung fortbesteht.

Bei der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO wer­den die­se Daten so lan­ge gespei­chert, bis Sie Ihr Wider­spruchs­recht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO aus­üben, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihre Inter­es­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen, oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechtsansprüchen.

Bei der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zwe­cke der Direkt­wer­bung auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO wer­den die­se Daten so lan­ge gespei­chert, bis Sie Ihr Wider­spruchs­recht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO ausüben.

Sofern sich aus den sons­ti­gen Infor­ma­tio­nen die­ser Erklä­rung über spe­zi­fi­sche Ver­ar­bei­tungs­si­tua­tio­nen nichts ande­res ergibt, wer­den gespei­cher­te per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten im Übri­gen dann gelöscht, wenn sie für die Zwe­cke, für die sie erho­ben oder auf sons­ti­ge Wei­se ver­ar­bei­tet wur­den, nicht mehr not­wen­dig sind.

LET'S GET STARTED

Zusam­men ein­zig­ar­tig — das sind die Sport Sheds — vier moder­ne Clubs unter einem Dach: die Bould­er Sheds, die Fit­ness Sheds, die Func­tion­al Sheds und die Yoga Sheds. Wir sind ein Tra­di­ti­ons­un­ter­neh­men, das mit Begeis­te­rung Bould­ern und Trai­ning lebt…

ÖFF­NUNGS­ZEI­TEN

Mon­tag bis Frei­tag: 08.00 — 22.00 Uhr
Sams­tag und Sonn­tag:  10.00 — 20.00 Uhr
Fei­er­ta­ge : 10.00 — 20.00 Uhr

KON­TAKT

Sport Sheds
Eber­lestr. 29
86157 Augsburg
Tele­fon : +49 821 / 99 98 10 60
Fax: +49 821 / 50 89 87 4

Sport Sheds Augs­burg ist eine
Initia­ti­ve der Sport­krei­sel GmbH

SPORT SHEDS

Jobs
Impres­sum
Daten­schutz
Shop AGB's
AGB's / Haus­ord­nung
Kün­di­gung