Hal­len Infos

Neu bei uns: Moon­board (Mas­ters 2019 Grif­fe­set), Defi­nier­wand, eige­ner Trai­nings­be­reich und Kin­der­boul­d­er­hal­le im Dschun­gel­aben­teu­er-Flair mit eige­nem Klet­ter­steig für Jung & Alt!

Daten — Fak­ten — Rou­ten in den Boul­der Sheds

HAL­LEN­IN­FOS

In den Boul­der-Sheds Augs­burg erwar­tet dich eine neu gestal­te­te Boul­der- und Klet­ter­welt mit vie­len Rou­ten in allen Schwie­rig­keits­gra­den. Vor über 30 Jah­ren (1987) eröff­ne­te der Sport­krei­sel eine der ers­ten Indoor-Klet­ter­an­la­gen in Deutsch­land und die ers­te Klet­ter­hal­le in Bay­ern — mit selbst­ge­schnitz­ten Klet­tergrif­fen aus Holz! Auch als 2003 ein neu­er Boul­der­be­reich dazu kam, hat­te der Sport­krei­sel in die­sem damals gera­de erst auf­kom­men­den Trend die Nase vorn. Bis heu­te hat sich dar­an nichts geän­dert. So bie­ten wir ein brand­neu­es, viel­fäl­ti­ges Boul­der­ver­gnü­gen für jung und alt, für Ein­stei­ger und Pro­fi-Klet­te­rer. Der Sport­krei­sel hat sich in sei­ner über 30-jäh­ri­gen Geschich­te immer wie­der neu erfun­den, um stets den hohen Bedürf­nis­sen sei­ner Kun­den gerecht zu blei­ben. Und heu­te star­tet er mit den Sport Sheds neu durch. Die Sport Sheds, das ist Boul­dern, Fit­ness, Func­tio­n­al Trai­ning und Yoga in einer ein­zig­ar­ti­gen Kom­bi­na­ti­on. Dazu kommt ein über­aus gro­ßes Kurs­an­ge­bot in allen Berei­chen, für Kin­der, Teen­ager und Erwach­se­ne. Sieh dir hier unse­re Hal­len- und Kurs­in­fos an und lass dich begeistern!

HAL­LEN­HÖ­HE (M)
GRUND­FLÄ­CHE (QM)
ANZAHL BOUL­DER
PAR­COURS

Boul­d­er­hal­le

Hal­len­hö­he  5 m 
Grund­flä­che  750 m² 
Anzahl Boul­der über 180

Schwie­rigs­keitgra­de (Fb) 1a — bis 7c

Anzahl Par­cours 8 
Wand­hö­he 2.5 m bis 4,5 m 
Boul­der­flä­che Dach­be­reich Ca. 100 m² 
Max. Län­ge Über­hang 12 m 
Max. Län­ge Boul­der 20 m

Kin­der-Boul­d­er­hal­le

Grund­flä­che 80 m²
Boul­der­flä­che 100 m²
Kind­ge­rech­te Grif­fe
40 Rou­ten
3 Höh­len, 1 Fes­tung
Klet­ter­steig für Jung & Alt
Aben­teu­er­land­schaft zum Schwin­gen, Han­geln, Balan­cie­ren und Klettern

Klet­ter­hal­le

Ja, auch klet­tern ist bei uns noch mög­lich! Nähe­re Infos dazu in Kür­ze hier.

Trai­nings­be­reich

In unse­rem neu­en Trai­nings­be­reich hast du nicht nur die Mög­lich­keit, dei­ne Skills am Moon­board und an der Defi­nier­wand zu ver­bes­sern, du kannst hier auch mit frei­en Gewich­ten und Bän­dern sowie dem TRX-Sus­pen­si­on-Trai­ner funk­tio­nell trai­nie­ren, dei­ne Koor­di­na­ti­on und Kör­per­span­nung ver­bes­sern, dich auf- und abwär­men sowie natür­lich auch dehnen.

Defi­nier­wand

Moon­board

Wäh­rend des Coro­na Lock­downs im Jahr 2021 ist in den Boul­der Sheds ein Moon­board ent­stan­den. Das MOON­BOARD ist ein von Ben Moon im eng­li­schen Shef­field erfun­de­nes Trai­nings­board (2,50x3,66m) für fort­ge­schrit­te­ne Klet­te­rer und Klet­te­rin­nen. Dabei han­delt es sich um eine welt­weit ein­heit­li­che Boul­der­wand, bei der die Grif­f­aus­wahl, Aus­rich­tung der Grif­fe und Wand­nei­gung vor­ge­ge­ben sind.

Das Prin­zip „MOON­BOARD“
Ein Moon­board wird je nach Schwie­rig­keits­grad des Users in einem Win­kel von 25° oder 40° gebaut. Der Nei­gungs­win­kel bei unse­rem MOON­BOARD in den Boul­der Sheds beträgt 40 Grad. Es gibt inzwi­schen meh­re­re Griffsets. Jeder Griff eines Sets wird an einer bestimm­ten Posi­ti­on und mit exakt fest­ge­leg­ter Aus­rich­tung auf dem Board instal­liert. Damit ist ein welt­weit stan­dar­di­sier­tes Klet­ter­sys­tem mög­lich. Die­ses Sys­tem ermög­licht dem Benut­zer, unab­hän­gig von sei­nem Trai­nings­ort exakt die iden­ti­schen Pro­ble­me an Griff­fol­gen zu trainieren.

Die Boul­der Sheds haben das Griffset Mas­ters 2019.

Wie funk­tio­niert das Moon­board?
Am ein­fachs­ten nimmst du das Tablet, wel­ches im Trai­nings­be­reich beim Moon­board zu fin­den ist. Oder du lädst die kos­ten­freie MOON­BOARD-App auf dein Han­dy. Mit Blue­tooth kann man sich mit dem LED Sys­tem unse­res Moon­boards ver­bin­den. Nach einer Regis­trie­rung wirst du gefragt, wel­ches Griff-Set­up du klet­terst. Beim MOON­BOARD der Boul­der Sheds ist das Mas­ters Set­up 2019 mon­tiert. Danach wirst du gefragt, wel­che Grif­fe mon­tiert sind. Hier sind nun alle Griff­far­ben auszuwählen.

Über die APP (iOS/Android) las­sen sich nun die Boul­der nach Schwie­rig­keits­grad, Beliebt­heit usw. fil­tern, spei­chern, in Lis­ten (z.B. Auf­wärm­boul­der, Pro­jek­te für die Zukunft,…) kate­go­ri­sie­ren und mit ande­ren MOON­BOARD Usern tei­len. Auch das Ein­stel­len von eige­nen Boul­dern in die Daten­bank lässt sich über die MOON­BOARD-App rea­li­sie­ren. Hast du einen Boul­der gefun­den, ist es am MOON­BOARD der Boul­der Sheds mög­lich, die­sen mit Hil­fe des Lam­pen-Sym­bols in der App via Blue­tooth auf das MOON­BOARD zu über­tra­gen. Nut­ze dazu ger­ne unser Tablet und schal­te mit dem Sym­bol der Lam­pe das LED Sys­tem am Board an. Eine vor­he­ri­ge Kop­pe­lung des End­ge­räts mit dem MOON­BOARD ist nicht nötig. Falls vor­her noch ein ande­rer Nut­zer ver­bun­den war, kann es sein, dass die Reset-Tas­te (blau­er Knopf an der lin­ken Sei­te des MOON­BOARDs) gedrückt wer­den muss um das Blue­tooth-Sys­tem zurück­zu­set­zen. Die Start­grif­fe wer­den nun grün, alle wei­te­ren Grif­fe blau, die Ziel­grif­fe rot mar­kiert. Die Regeln sind unten noch genau­er beschrieben.

Regeln

  • Alle Boul­der star­ten mit zwei Hän­den an den grü­nen Start­grif­fen. Falls nur ein Start­griff auf­leuch­tet, muss die­ser mit bei­den Hän­den gehal­ten wer­den. Es ist immer der Griff über der leuch­ten­den LED definiert.
  • Für die Füße gilt, dass auf dem unte­ren senk­rech­ten Brett (Kicker) alle 10 gel­ben Trit­te immer erlaubt sind. In der App wird dann beim Boul­der eine der 4 Regeln angezeigt:
  • Feet Fol­low Hands – „die Füße fol­gen den Hän­den“ — nur die Grif­fe über der leuch­ten­den LED dür­fen neben den Kicker-Trit­ten ver­wen­det werden.
  • Feet Fol­low Hands + Screw-on Foot­holds – Wie 1. plus die klei­nen durch­sich­ti­gen Spax­trit­te (gibt es in den Boul­der Sheds nicht)
  • Screw-ons only – Neben den Kicker-Trit­ten gel­ten nur die zusätz­li­chen durch­sich­ti­gen Spax­trit­te. (nicht vor­han­den bei uns)
  • Foot­less – Es wird gehan­gelt. Die Kicker-Trit­te sind erlaubt.
  • Alle Boul­der enden in der obers­ten Rei­he. Ent­we­der mit bei­den Hän­den an einem Griff über der rot leuch­ten­den LED oder mit je einer Hand an zwei sepa­ra­ten Ziel­grif­fen. Du hast den Boul­der erfolg­reich geschafft, wenn der (die) Zielgriff(e) zwei Sekun­den kon­trol­liert gehal­ten wurde(n).
  • Es ist bei allen Boul­dern erlaubt, Foot­hooks zu setz­ten, Grif­fe mit bei­den Hän­den zu hal­ten oder auszulassen.
  • Wenn du einen eige­nen Boul­der defi­nierst, ach­te dar­auf, dass die Start­grif­fe in Rei­he 6 oder nied­ri­ger defi­niert werden.

Moon­board-Anlei­tung als PDF

Klet­ter­steig

Unser Klet­ter­steig ermög­licht sowohl Kin­dern als auch Erwach­se­nen sicher und in einem kon­trol­lier­ten Umfeld den Ein­stieg zu Klet­ter­rou­ten am Stahl­seil. Unser Klet­ter­steig ist in den Schwie­rig­keits­gra­den A/B (Schall-Ska­la) ange­sie­delt, wodurch sich ein guter Kom­pro­miss zwi­schen einem Anfän­ger gerech­ten Schwie­rig­keits­grad und einer rea­lis­tisch anspruchs­vol­len Trai­nings­si­tua­ti­on ergibt. Die not­wen­di­gen Mate­ria­li­en (Klet­ter­steigs­et, Gurt mit Rast­schlin­ge, Hand­schu­he und Klet­ter­schu­he) könnt ihr euch selbst­ver­ständ­lich auch bei uns ausleihen.
Bil­der von den Boul­der Sheds

GALE­RIE

Boul­der Sheds

FARB­SYS­TEM

Boul­der Sheds

UMSCHRAUB­TER­MI­NE

Unser Boul­der­be­reich ist in 4 Sek­to­ren unter­teilt. Im Zwei­wo­chen­ryth­mus wird jeweils ein Sek­tor umge­schraubt, das bedeu­tet, dass jeder Sek­tor alle 8 Wochen kom­plett neu ein­ge­schraubt wird. Alle Umschraub­ter­mi­ne: Bit­te Aus­hang in der Boul­d­er­hal­le beachten!

Sektorenplan der Boulder Sheds
Boul­der Sheds

INFOS & REGELN

Haf­tung

Beim Boul­dern besteht Ver­let­zungs­ge­fahr. Des­we­gen bit­ten wir dich, bei dei­nem ers­ten Besuch unse­re Benut­zer­ord­nung zu lesen und den Haf­tungs­aus­schluss zu unter­schrei­ben. Dabei neh­men wir ein paar Kon­takt­da­ten von dir auf. Also bring' ein wenig Zeit und Geduld mit.

Muss ich mich anmelden?

Nein. Du kannst ein­fach vor­bei kom­men. Wenn du zum ers­ten Mal da bist kannst du zum Pro­be­boul­dern kom­men, für 11 Euro, inkl. Leihschuhe.

Kin­der und Altersbeschränkung

Es muss immer der AUF­SICHTS­SCHLÜS­SEL von einem Erwach­se­nen auf vier Kin­der über sechs Jah­re oder zwei Kin­der unter sechs Jah­re gewähr­leis­tet sein.
Noch kei­ne 14? Dann darfst du grund­sätz­lich nur unter Auf­sicht eines Erwach­se­nen bei uns boul­dern. Ab 14 Jah­ren darfst du ohne Beglei­tung einer Auf­sichts­per­son in den BOUL­DER SHEDS klet­tern. Dazu benö­ti­gen wir eine unter­schrie­be­ne Ein­ver­ständ­nis­er­klä­rung eines Erzie­hungs­be­rech­tig­ten. Drei Berei­che war­ten auf dich mit unter­schied­li­cher Altersbeschränkung:

Das Kin­der­pa­ra­dies

Hier kön­nen die Kleins­ten spie­le­risch das Boul­dern ler­nen. Der Klet­ter­be­reich ist her­vor­ra­gend für Kin­der ab 3 bis 6 Jah­ren geeig­net. Bit­te die Bele­gungs­zei­ten durch die Zwer­gen­boul­der­kur­se und die Boulderge­burts­ta­ge beach­ten. Nur unter Auf­sicht der Erzie­hungs­be­rech­tig­ten möglich.

Die gro­ße Boul­der- und Klet­ter­hal­le ab 7 Jahre

Min­des­tens 6? Hier dür­fen Kin­der ab 6 Jah­ren nur unter Auf­sicht eines Erwach­se­nen und mit der Boul­der-Lizenz boul­dern bzw. die Mat­ten betre­ten — bit­te beach­tet: Pro Erwach­se­ner nicht mehr als zwei Kinder.

Die gro­ße Boul­der-Hal­le ab 14 J.

Schon 14, noch nicht 18? Dann soll­test du unse­re gro­ße Hal­le tes­ten. Hier sind die Rou­ten kna­cki­ger. Durch dyna­mi­sche Züge — oft auch im Über­hang — pas­siert es häu­fi­ger, dass gesprun­gen und gefal­len wird. Das kann für unse­re jün­ge­ren Gäs­te gefähr­lich wer­den. Des­we­gen ist das Betre­ten der Mat­ten bzw. Boul­dern hier erst ab 14 Jah­ren erlaubt. Dazu braucht ihr eine Ein­ver­ständ­nis­er­klä­rung eurer Eltern.

Sicher­heit

Bun­te Wän­de und Grif­fe las­sen unse­re Hal­le oft nach einem Spiel­platz für Erwach­se­ne aus­se­hen – der Schein trügt. Denn Boul­dern ist ein Sport mit hoher Ver­let­zungs­ge­fahr. Wer sich acht­sam in der Hal­le und an den Wän­den bewegt, kann das Ver­let­zungs­ri­si­ko enorm redu­zie­ren. Hier ein paar Regeln, die das Boul­dern siche­rer machen – beson­ders für Kinder.

- Kei­ne Ren­ne­rei im Boul­der­be­reich
- Nie­mals unter Klet­te­rern an der Wand auf­hal­ten oder her­lau­fen. Sie kön­nen jeder­zeit stür­zen oder absprin­gen.
- Nicht über­ein­an­der klet­tern.
- Kei­ne Kopf­hö­rer oder Schmuck wie Rin­ge, Ket­ten und Arm­bän­der beim Boul­dern tra­gen. Sie kön­nen an Grif­fen und Schrau­ben hän­gen blei­ben und schwe­re Schnitt­ver­let­zun­gen erzeu­gen.
- Wenn mög­lich immer abklet­tern, statt absprin­gen. 
- Stets ver­su­chen auf den Bei­nen zu lan­den und nach hin­ten abzu­rol­len.
- Spot­tet euch gegen­sei­tig. 
- Nie­mals unter Alko­hol- und Dro­gen­ein­fluss boul­dern.
- Kei­ne Geträn­ke und kein Essen auf den Mat­ten. Damit bringt ihr zwar nicht euch, aber unse­ren wei­ßen Tep­pich in Gefahr.

Was braucht man zum bouldern?

Zum Boul­dern braucht man nicht mehr als beque­me Sport­klei­dung und Klet­ter­schu­he. Klet­ter­schu­he kannst du gegen Gebühr (3,90 €) bei uns lei­hen. Auch Chalk (Klet­ter­krei­de gegen rut­schi­ge Hän­de) kannst du aus­lei­hen oder bei uns kaufen. 

Grup­pen

Seid ihr eine grö­ße­re Grup­pe von mehr als 10 Per­so­nen? Dann bit­ten wir um Vor­anmel­dung, um die War­te­zei­ten beim Check-In zu redu­zie­ren. So kön­nen wir die Haf­tungs­aus­schlüs­se und Kun­den­kar­ten vor­be­rei­ten und ihr müsst sie vor Ort nur noch unter­schrei­ben. Schreibt dazu ein­fach eine Mail an info@bouldersheds.de.

KIN­DER­GRUP­PEN

Kin­der­ge­burts­ta­ge und Kin­der­grup­pen ohne Trai­ner sind eine rich­tig schlech­te Idee. Des­we­gen sind sie bei uns nicht erlaubt. Es muss immer der Auf­sichts­schlüs­sel von einem Erwach­se­nen auf vier Kin­der über sechs Jah­ren oder zwei Kin­der unter sechs Jah­ren gewähr­leis­tet sein, damit rich­tig gespot­tet wer­den kann.

HUN­DE

Lei­der sind Hun­de in der Hal­le nicht erlaubt. Das liegt nicht an feh­len­der Tier­lie­be son­dern am feh­len­den Raum.

LET'S GET STARTED

Zusam­men ein­zig­ar­tig — das sind die Sport Sheds — vier moder­ne Clubs unter einem Dach: die Boul­der Sheds, die Fit­ness Sheds, die Func­tio­n­al Sheds und die Yoga Sheds. Wir sind ein Tra­di­ti­ons­un­ter­neh­men, das mit Begeis­te­rung Boul­dern und Trai­ning lebt…

ÖFF­NUNGS­ZEI­TEN

Mon­tag: 08.00 — 22.00 Uhr
Diens­tag:  08.00 — 22.00 Uhr
Mitt­woch:  08.00 — 22.00 Uhr
Don­ners­tag: 08.00 — 22.00 Uhr
Frei­tag : 08.00 — 22.00 Uhr
Sams­tag:  10.00 — 20.00 Uhr
Sonn­tag:  10.00 — 20.00 Uhr
Fei­er­ta­ge : 10.00 — 20.00 Uhr

KON­TAKT

Sport Sheds
Eber­le­str. 29
86157 Augsburg
Tele­fon : +49 821 / 50 89 87 1
Fax: +49 821 / 50 89 87 4

Sport Sheds Augs­burg ist eine
Initia­ti­ve der Sport­krei­sel GmbH

SPORT SHEDS

Jobs
Impres­sum
Daten­schutz
Shop AGB's

- Aquafitnesskurse finden nur noch mit 2 G Plus Nachweis statt (s. Details unten). Anmeldung wie gehabt über unsere Studioapp.

- Rehakurse finden mit 3 G Nachweis statt - auch Aqua-Reha.

- Seit 24.11.2021 ist der Zugang in unsere Betriebsstätte nur noch mit 2 G Plus Nachweis möglich: geimpft oder genesen PLUS Testnachweis (PCR Test nicht älter als 48 Stunden), PoC Antigen Schnelltest(nicht älter als 24 Stunden) oder unter Aufsicht vorgenommener Antigentest zur Eigenanwendung durch Laien (Selbsttest). Tests kannst du mitbringen oder bei uns erwerben. Kinder sind von der Regelung insofern ausgenommen, dass sie als geimpft/genesen und getestet gelten, sofern sie in der Schule regelmäßig getestet werden (Schülerausweis muss dazu vorgelegt werden). Vorschulkinder gelten ebenfalls als geimpft und getestet. Aufgrund einer maximalen Auslastung von 25% finden Kurse nur noch online statt, ist die Sauna geschlossen und für die jew. Trainingsbereiche ist eine Slotanmeldung über die Studio-App erforderlich. In der Boulderhalle ist die maximale Auslastung bei 25 Personen zzgl. 4 Personen in der Kletterhalle. Bitte richte dich hierbei nach unserer Auslastungsampel auf der Boulder Sheds Seite. Für die anderen Bereiche (Fitness Sheds Gerätebereich und Functional Sheds Open Gym) haben wir auf unserer StudioApp erneut Slots eingerichtet, bei denen du dich zur Reservierung deiner Trainingszeit anmelden kannst. Das Online Kursprogramm und der Link zu den Kursen ist ebenfalls in der Studioapp zu finden. Wir behalten uns vor, Kurse zu streichen, wenn keine Teilnahmen erfolgen. Also: Unterstützt eure Trainer:innen, indem ihr weiter fleißig von zu Hause aus eure Kurse besucht! Weitere Infos unter News.

Hier der Link für die App für Apple User: https://sport-sheds.us11.list-manage.com/track/click?u=23abcb89abaef7c02f02e6703&id=7bab2e70cd&e=6924287a4d

und für Android User: https://sport-sheds.us11.list-manage.com/track/click?u=23abcb89abaef7c02f02e6703&id=2611061a9b&e=6924287a4d

Neu seit 9.11.2021 nachmittags: Für Schüler:innen ab 12 bis 17 Jahren gilt eine Übergangsregelung hinsichtlich der 2 G Regel bei sportlichen Aktivitäten: Demnach dürfen bis Jahresende auch ungeimpfte Schüler:innen, die sich mehrfach in der Woche testen müssen (Schule), an Sportaktivitäten teilnehmen. Grundsätzlich gilt FFP2 Maskenpflicht - außer bei der praktischen Sportausübung. Grundschüler:innen ab 6 Jahren dürfen eine Stoffmaske tragen. Weiterführende Schüler:innen dürfen auch eine medizinische Maskte tragen.